Sprache aufnehmen, umdrehen und wieder ausgeben!



  • Hallo Leute! Ich hab für die Schule ein Projekt zu machen und ein Teil davon besteht darin, dass ich Sprache über ein Microfon aufnehmen muss (etwa 5-10sek), dann zwischenspeichern, und dann verkehrt ausgeben soll.

    Man nimmt zB auf: Hallo, wie geht es dir? und ausgegeben werden soll:

    ?rid se theg eiw, ollaH.....

    So jez wollte ich fragen, ob ihr irgendeinen Plan habt wie ich das angehe! Ich hab wirklich nicht sehr viel Ahnung von C++, kann gerade mal die Grundlagen!

    Hoffe ihr könnt mir da irgendwie weiterhelfen?

    mfg Philipp



  • Sicher das die Sprache über ein Mikrofon aufgenommen werden soll oder C++ zum aktuellen Unterrichtsstoff passt ?



  • Stell ich mir auch ziemlich schwer vor, so wie du es beschrieben hast...

    Ich denke nicht, dass das für einen Afänger realisierbar ist.



  • Das groesste Problem wird die Audio Ein-/Ausgabe sein, da das mit Standard-C++ nicht moeglich ist. Wenn du das Problem erstmal geloest hast, ist es nicht weiter schwer: Einfach das ganze File einlesen, und Blockweise umdrehen (Audiofiles haben oft eine Blocksize von 2 Byte, wie gross, das kannst du dem Header entnehmen).

    Wenn du nicht viel Ahnung von C++ hast, waere es vielleicht eine Ueberlegung zu Java zu wechseln, das von der Syntax fast genauso ist, aber es liefert Bibliotheken zum AudioIO mit (auch mit copy+paste beispielen).



  • das von der Syntax fast genauso ist

    Blubb? 🙂



  • Ich mein Java haben wir genauso gelernt eben die Grundlagen!
    Mein Problem ist nur mal, wie ich überhaupt mit C++, Java etc. auf den Microfonport zugreife und mal Daten überhaupt einlese und dann abspeichere!



  • Korbinian schrieb:

    Das groesste Problem wird die Audio Ein-/Ausgabe sein, da das mit Standard-C++ nicht moeglich ist....

    WENN sie tatsächlich die Wellenform umdrehen sollen !
    Wenn sie aber tatsächlich "semantisch" umdrehen sollen ("?rid se theg eiw, ollaH" - mit echtem "r", "i", ...), dann dürften sie sich noch ordentlich mit Spracherkennung und Orthographie rumschlagen ....

    Aber ich halte es auch für wahrscheinlicher, dass sie einfach "Samples austauschen" sollen.
    Ich würde eher sagen:

    • wav-File Aufnehmen mit einem anderen Programm (freeware im INet suchen)
    • wav-File analysieren (Recherchieren im INet) und
    • mit einem C++-Programm wav-File einlesen, Header in Outfilekopieren, Datensätze "backwärts" einfügen.

    Ist überhaupt klar, was bei der Aufgabe gelernt werden soll ?

    • Hardwareansteuerung ? (Mikroport)
    • Dateiformate ? (wavfile verstehen)
    • FileIO ? (Inputfile lesen, Daten modifizieren, Outfile schreiben)
    • ...

    Alles zusammen wäre IMO ein wenig viel für eine einfach Hausaufgabe....

    Gruß,

    Simon2.


Log in to reply