Pluginsystem für CBuilder?



  • Hi.

    Ich habe mal rumgeschaut und bei TMSSoftware eine Komponente namens "Plugin Framework" gefunden, allerdings nur für Delphi.
    Gibts sowas auch für den CBuilder(5)?

    Ich möchte nicht das Rad neu erfinden, sondern lieber etwas gut bewährtes nutzen.
    Wäre toll wenn jemand soetwas kennt und hier benennen kann.



  • Würde mich auch brennend interessieren, konnte bisher keine Komponente bzw guet Beispiele für CBuilder finden.



  • starman schrieb:

    nur für Delphi.

    Das muß nichts heißen. Wenn der Quelltext dabei ist, läßt es sich vermutlich auch in C++Builder verwenden. (Mit älteren Versionen kann es da aber schwierig werden.)

    In der JVCL gibt es auch eine Plug-in-Komponente, ich habe sie allerdings noch nie benutzt.

    Ich weiß nicht, was du vorhast, aber vielleicht brauchst du ja gar kein Plug-in-Framework. Wenn es dir nur um die Modularisierung deiner Anwendung zu tun ist, schau dir Laufzeit-Packages an.



  • TMSSOFTWARE sagt:

    Sorry, we do not have plans to make this available
    for C++Builder on short term.

    Ich habe ein Hauptfenster und ca 10 TFrames. Zur Laufzeit kann der Benutzer auswählen welches TFrame angezeigt werden soll. Hauptfenster und TFrame greifen auf die gleichen globalen Variablen zu (über extern int variable; erklärt).

    Ich hätte nun gern das ich meine TFrames alle separat in einer eigenen Entwicklung compilieren und dann der Hauptanwendung (exe) beilegen kann. So das man schnell das Hauptprogramm erweitern kann bzw fehlerhafte Module austauschen.
    Auch die Compilierzeit würde so drastisch zurückgehen. Wenn ich volles compilieren mache, dauert das schonmal seine 3-4 Minuten.

    Ausserdem hätte ich gern mit jemanden zusammen das Projekt fortgeführt, da wäre eine Aufteilung ideal.

    Kann man Frames so extern compilieren um diese dann in Exe zu benutzen? Kennt wer ein gutes Tutorial diesbezüglich?





  • Hi. Hast du eventuell noch mehr solcher nützlichen Links für den Einstieg in Packages mit C++Builder? Finde es Schade das nirgends ein Tutorial für den Builder zu finden ist.


Log in to reply