Studium an der FH



  • hi, hab bald abi und wollte mal fragen, wie es ausschaut mit nem studium an der fh. ich wollte entweder fachinformatik studieren (gibts noch andere ähnliche studiengänge?). ich hab nur mathe grundkurs, reicht das?

    wird ja immer gemunkelt, dass es bei vielen an mathe bzw. mathe schein I scheitert.



  • Biste gut und nimst das ernst kannstes schaffen (Es ernst nehmen heißt in ner 40 Stunden Woche lernen, wie bei nem Beruf)

    Nimmstes nicht ernst schaffstes nicht.

    Was DU machen wirst kann ich nicht sagen, da ich meine Kristalkugel gerade nicht finde.



  • Es ernst nehmen heißt in ner 40 Stunden Woche lernen, wie bei nem Beruf

    Bisschen wenig. Also 60 Stunden/Woche sollten es schon mindestens sein.



  • Kann man alles schaffen, wenn man wirklich will.
    Ausserdem gibts ja auch andere die ohne Abi an der FH studieren, und da hast du dann schon mal ein bisschen einen Vorteil was Mathe angeht, da das alles noch "frischer" bei dir ist



  • Mathe ist anfangs sehr hart. Es ist ziemlich ungewöhnlich, nichtmehr so lahmarschig wie in der Schule und zudem sehr wissenschaftlich.

    Du solltest das sehr ernst nehmen und zusehen den Faden net zu verlieren. Wer vorher eine Ausbildung etwa als Fachinformatiker (oder etwas ähnliches) gemacht hat, ist ziemlich im Vorteil, da davon ziemlich viel wiederholt wird. Momentan muss ich mich eigentlich nur auf Mathe konzentrieren, weil ich den Rest schon kann.

    Ist bis jetzt alles sehr Langweilig bzw. trocken, scheint aber den Stundenplänen der höheren Semester noch interessanter zu werden. Das erste Semester bei Informatik wird nicht ohne Grund "Filtersemester" genannt.



  • Wer vorher eine Ausbildung etwa als Fachinformatiker (oder etwas ähnliches) gemacht hat, ist ziemlich im Vorteil, da davon ziemlich viel wiederholt wird.

    Quatsch.



  • loxx schrieb:

    Es ernst nehmen heißt in ner 40 Stunden Woche lernen, wie bei nem Beruf

    Bisschen wenig. Also 60 Stunden/Woche sollten es schon mindestens sein.

    😮 Man war ich faul. Was hätte ich nur für gute Noten haben können...



  • MisterX schrieb:

    Es ernst nehmen heißt in ner 40 Stunden Woche lernen, wie bei nem Beruf

    Nein, es Ernst nehmen heißt so lange lernen bis man das Gefühl hat genug gelernt zu haben.



  • Walli schrieb:

    MisterX schrieb:

    Es ernst nehmen heißt in ner 40 Stunden Woche lernen, wie bei nem Beruf

    Nein, es Ernst nehmen heißt so lange lernen bis man das Gefühl hat genug gelernt zu haben.

    das gefühl täuscht aber oft.



  • Eigentlich nicht.



  • T202 schrieb:

    hi, hab bald abi und wollte mal fragen, wie es ausschaut mit nem studium an der fh. ich wollte entweder fachinformatik studieren (gibts noch andere ähnliche studiengänge?). ich hab nur mathe grundkurs, reicht das?

    klar reicht das - wenn du den hintern hoch bekommst und was tust.
    beim studium ist übrigens auch eigeninitiative angesagt, wenn man die vorlesung nicht schnallt muss man sich halt woanders material besorgen. und daran scheiterts schon eher.



  • Kenner der Gefühle schrieb:

    Walli schrieb:

    MisterX schrieb:

    Es ernst nehmen heißt in ner 40 Stunden Woche lernen, wie bei nem Beruf

    Nein, es Ernst nehmen heißt so lange lernen bis man das Gefühl hat genug gelernt zu haben.

    das gefühl täuscht aber oft.

    Mich nicht! Es kommt aber wohl vor, dass ich das Gefühl habe zu wenig gelernt zu haben und es reicht trotzdem dicke aus.



  • T202 schrieb:

    ich wollte entweder fachinformatik studieren (gibts noch andere ähnliche studiengänge?).

    Es gibt keinen Studiengang "Fachinformatik". Fachinformatiker wird man durch eine Ausbildung.

    Und natürlich gibt es eine vielzahl von Richtungen die man studieren kann. z.B. Technische Informatik, Wirtschaftsinforamtik, Allgemeine Informatik, Theoretische Informatik...



  • semester 1 & 2 ist mathe schwer -.-
    der rest ist easy



  • Ich studier zwar Uni und nicht FH, aber wenn du nur GK hattest wirst du dich auf jeden Fall richtig hinsetzen müssen. Gerade Mathe haut rein. Ist dafür aber auch wesentlich interessanter als in der Schule! Mich zumindest interessiert Mathe erst seit ich an der Uni bin. Und falls du schon ein wenig Ahnung im Bereich Programmieren hast ist das schon nicht verkehrt. Soo viel hast du zwar nicht damit zu tun, aber mir hilft es schon, dass ich Info-LK hatte. Über's erste Semester hinaus wird's aber wenig helfen 😉
    Und wie schon gesagt wurde: einfach mal auf'n Arsch setzen, dann haut das schon hin! 🙂

    Stelfer schrieb:

    semester 1 & 2 ist mathe schwer -.-
    der rest ist easy

    Naja, das hängt ja auch start von jedem selber ab. Ich hab kommolitonen, die ich noch NIE in ner Vorlesung gesehen hab, die aber trotzdem jede Prüfung locker schaffen... Die gehen halt einfach mal auf Mathe ab 🙂
    Und ich muss sagen Technische Informatik haut auch mal rein. Vielleicht gar nicht mal wegen dem harten Stoff, sondern einfach, weil ich's so endlos langweilig finde ^^



  • Stelfer schrieb:

    semester 1 & 2 ist mathe schwer -.-
    der rest ist easy

    Aha. Ich bin Semester3 und finde Compilerbau und Diskrete Strukturen definitiv NICHT einfach -.-



  • this->that schrieb:

    Stelfer schrieb:

    semester 1 & 2 ist mathe schwer -.-
    der rest ist easy

    Aha. Ich bin Semester3 und finde Compilerbau und Diskrete Strukturen definitiv NICHT einfach -.-

    du bist bestimmt uni.



  • Matthias S schrieb:

    Ich studier zwar Uni und nicht FH, aber wenn du nur GK hattest wirst du dich auf jeden Fall richtig hinsetzen müssen. Gerade Mathe haut rein. Ist dafür aber auch wesentlich interessanter als in der Schule! Mich zumindest interessiert Mathe erst seit ich an der Uni bin. Und falls du schon ein wenig Ahnung im Bereich Programmieren hast ist das schon nicht verkehrt. Soo viel hast du zwar nicht damit zu tun, aber mir hilft es schon, dass ich Info-LK hatte. Über's erste Semester hinaus wird's aber wenig helfen 😉

    bitte nicht vergessen, dass hier nach einem FH studium gefragt wurde 😉
    ich studier auch an einer FH und muss ständig programmieren, wohingegen mathe nicht annähernd auf uni-niveau kommt.



  • Naja ist evtl. auch abhängig von FH zu FH...
    Also hier bei uns kommt die Praxis auch nicht zu kurz, aber Mathe und Theoretische Info hauen auch ganz schön rein, und ich bin auch vom Gymnasium gekommen und hatte dazu noch LK Mathe


Log in to reply