Programmierung einer Motorensteuerung



  • Hallo,
    habe ein Aprilia-Motorrad. Zur Motorsteuerung (Einspritzung, Zündung) ist einGerät der Fa. Rotax-Bombardier verbaut. Auf der Steuerplatine sitzt ein 256kbit (32X8) Eprom. Dort sind 2 Kennfelder gespeichert, die man über einen Schalter auswählen kann. Ich habe andere Kennfelder, die ich problemlos auf ein Eprom brennen kann. Sie funktionieren einwandfrei.
    Die Kennfelder sind auf meinem PC als .raw-Datei gespeichert. Wenn ich diese öffne, bekomme ich viele Steuerzeichen, mit denen ich nichts anfangen kann. Gibt es einen Compiler, der mir das Maschinenprogramm übersetzen kann? Es muß eine Programmiersprache dahinter liegen. Ich weiß aber nicht welche.
    Hat jemand aus der profesionellen Programmierumgebung eine Idee, wie ich die Kennfelder übersetzen kann?

    Vielen Dank im Voraus

    Stephan Scheer



  • Kennfelder bestehen doch nur aus Daten. Ist wahrscheinlich eine Binär-Datei, die kannst du mit einem Hex-Editor angucken.

    Übersetzen brauchst du die auch nicht mehr, selbst wenn es sich um Binär-Files handelt, die Maschinencode enthalten. Die sind dann nämlich schon übersetzt ;-). Wenn dann brauchst du eher einen Disassembler.



  • Hi

    Meines wissens gibt es motorsteuergerähte für selbertuiner (die extremos die meinen aus nem V8 BigBlock noch mehr ps rauskitz zu mössen, bzw so nen moter mit g-kat ausrüsten wollen / müssen) bei denen man die kennfelder selber erstellen und programieren kann bzw beinflussen. ggf gibt es dafür entsprechende entwicklungsumgebungen, die auch für deine Motorsteuergerät geeignet sind.

    Nur wenn man nicht wirklich weiss was man da tut, sollte man meiner meinung nach davon die finger lassen. könnte gut sein das der Motor zwar ein paar ps mehr hat dafür aber nur noch 15000 KM hält und dann den geist aufgibt.

    gruss


Log in to reply