Tutorials zu MySQL und zeosdbo-6.1.5



  • Hallo,

    ich möchte mich in die datenbank programmierung einarbeiten, habe mit php und mysql schon etwas in der vergangenheit gemacht.

    im forum so weit einiges nachgelesen, einiges davon hat funktionier und manches wiederum nicht.
    also die datenbankoberfläche und komponenten vom builder selbst, keine ahnung mit denen klappt irgendwie garnix 😞

    habe mir jetzt die zeosdbo-6.1.5 komponenten runtergeladen und auch erfolgreich installiert(das war ein act!!!) 🤡

    jetzt steh ich da mit meiner mysql datenbank und den komponenten... 😃

    aber keinen schimmer wie ich jetzt weiter machen soll??
    hat jemand ein tip für ein tutorial oder wie ich weiter vorgehen soll?

    danke für jede kleine hilfe



  • Hi hawkdz,

    neulich hab ich folgenden Thread gestartet

    http://www.c-plusplus.net/forum/viewtopic-var-t-is-171561.html

    Hab mir den ODBC Treiber von MySQL herunter geladen.
    Weiter bin ich noch nicht gekommen.

    Wenn du willst können wir es zusammen heraus bekommen.
    (Hab davon überhaupt keine Ahnung 🤡 )

    Ich verwende den BCB5 Prof..... hat glaub ich alle Komponenten schon dabei
    Wenn du den Turbo c++ 2006 benutzt gibts die Komponenten nicht....... :p soviel ich weis
    Deine Komponente werde ich mal anschauen......... 😋

    Grüsse

    *edit* gib mal Bitte eine Email in deinem Profil an..
    Hab ein kleines Easteregg für dich 👍



  • hi steinsoft,

    die ODBC treiber hab ich jetzt installiert, dennoch sagt er mir immer das die engine version felerhaft ist 😞

    freut mich daß sich jemand gefunden hat der sich damit auch beschäftigt 🙂
    meine email hab ich frei gegeben, bin mal gespannt was du mir da schmakchaft machst 😋

    wen du irgendwelche tuts hast würde ich mich freuen wen du sie mit schickst

    sag mal hast du das hinbekommen?
    1. erstell für deine Datenbank eine ODBC-Verknüpfung
    2. dann nimm eine TADOConnection und öffne im Objektinspektor den ConnectionString
    3. in dem Editor gehts weiter mit "Aufbauen..."
    4. wähle den "Microsoft OLE DB Provider for ODBC Drivers", dann auf weiter
    5. bei Datenquelle deinen ODBC-Alias auswählen
    6. eventuell Benutzername und Passwort eingeben und auf "Verbindung testen" klicken, wenn dann eine Meldung kommt, daß die Verbindung erfolgreich auf OK gehen

    wünsche noch was



  • Hi

    versucht hab ich es schon...... 😉
    Mich hat nur irgendwann der Mut verlassen 😋

    Also ich schick dir mal eine Anleitung für die Borland eigenen Datenbank-Komponenten.
    (nicht für Turbo 2006)
    vielleicht hilfts 😮

    Grüsse

    PS: viel Erfolg



  • moin,

    hab dir ne mail geschickt!

    gestern hab ich das mit der ADO komponente noch mal versucht und hab auch ein OK beim verbinden bekommen 🙂

    die frage ist jetzt nur wie benutzt man den die ADO-Komponente, den bei der TQuery usw. sagt er mir immer noch Engine Version ist felerhaft 😞

    ein tutorial were da echt ne hilfe oder besser ein anfang

    bis dann



  • Hallo

    Statt TQuery must du jetzt natürlich TADOQuery (oder so ähnli9ch) benutzen.

    bis bald
    akari



  • hallo akari,

    erstmal gratulation zur deinem neuen posten 👍

    ich hab kleine schwirigkeiten zu sehen was am besten der nächste schrit were, den ich blick leider auch nciht mehr so bei der sql datenbank durch wie ich es mir gedacht habe 😞

    würde gerne zwei infos bekommen....
    1. wo bekommt man ein anständiges tutorial zur mysql und c++ builder her, am besten noch zur den TADO.komponenten? den der link in den FAQs ist leider nicht mehr zu erreichen und wie schon gesagt mit den staandart TQuery usw. macht mein builder ver.6 nicht mit 😞 Fehlermeldung ist immer Engine version ist fehlerhaft!

    2. weis jemand wie ich meine sql datenbank verwalten kann, ein bild von der datenbank im kopf ist schon vorhanden nur leider bekomm ich es nciht richtig umgesetzt mit der promt systax von sql 😞

    also sie soll so aussehen

    kundenname&&kundennummer
    |
    anzahlpcs
    |
    konfiguration pc1
    |
    wert wert wert wert
    konfiguration pc2
    |
    wert wert wert wert
    konfiguration pc3
    usw.

    mit welchen tools kann ich es den so (am besten noch grafisch wie hier im beispiel) umsetzen?

    ok grafik hat nicht hingehauen hier 🙄
    aber unter einem kunden gibt es eben die anzahl von pcs und unter jedem pc die konfigurations werte, das ist doch machbar oder irre ich mich da, ist zwar schon ein paar jahre her mit sql bei mir und auch damals noch nicht so tief, aber das sollte doch kein ding sein"frust" 😡

    danke danke danke für jede kleine antwort



  • Hallo

    Es gibt kein Tutorial zum Thema "MySQL-Datenbank über ADO im Builder benutzen". Das nötige must du dir schon selber aus den Einzelteilen zusammensetzen.
    Zum Beispiel findest du beim Builder unter <BCB-Path>/Examples/DBTasks einige Beispiele die mit der BDE arbeiten. Da kannst du anschauen wie das allgemeine Prinzip ist, vor allem den Einsatz der Oberflächen-Controls. Zum Thema ADO findest du sicher in der BCB-Hilfe genug, und auch hier im Forum wurden schon oft ADO-spezifische Fragen beantwortet. Zum Thema MySQL schaust du entweder auf die Herstellerseite oder, wenn es um allgemeine SQL-Syntax-Fragen geht, in ein SQL-Tutorial.

    Ein gutes Administrationstool für MySQL ist der Query Browser vom selbem Hersteller.

    Da ist von deiner Seite schon etwas mehr Eigeninitiative erforderlich. Fragen nach dem Schema "Meine Datenbankanbindung geht nicht. Was soll ich tun?" werden eben nur genauso wage beantwortet, weil das Thema nun mal sehr umfangreich und komplex ist. Wenn du ein konkretes Problem hast, wirst du auch aussagekräftigere Antworten bekommen.

    bis bald
    akari



  • hi,

    kennt jemand diesen fehler?
    wenn ich mit der BDE Komponente Database arbeite und ein DriverName setzen möchte sagt er "Interface mismatch. Engine version different." BDE-Fehler: 12033 / [0x2F] [0x 1]

    den würde es lieber mit den BDE Komponenten versuchen, da findet man auch viel mehr als über die ADO Komponente

    @akari:danke schön, für wie immer ein guten rat 👍


  • Mod

    Hallo

    vergiss die BDE

    der Haupunterschied ist eigentlich nur in der
    - Verbindung zu dener DB
    - den Namen der Komponenten (TQuery - TADOQuery - ...)

    Mfg
    Klaus



  • moin,

    nach langen rumprobieren habe ich es jetzt geschaft meine mysql datenbank anzusprechen 🙂

    hab auch ein schönes beispiel zum auslesen gefunden

    ADOQuery1->SQL->Clear(); 
    ADOQuery1->SQL->Add("Select * FROM test");
    ADOQuery1->Open();
    
    Textbox1->Text = ADOQuery1->FieldByName("Feld1")->AsString; // schreibt den Inhalt
                        // des ersten Treffers aus Feld1 der Tabelle "test" in die Textbox1
    ADOQuery1->Close();
    

    leider bin ich beim anlegen einer tabele und füllen der daten nicht fündig geworden 😞

    were super wen mir vielleicht jemand als link, oder ein code beispiel angeben könnte...

    mir gehen da noch ein paar fragen durch den kopf 😕 und zwar soll die datenbank auf einer anderen machine laufen als das programm, was sollte ich da beachten?
    brauche ich eine client server socket?
    oder wird das in den connect parametern der ADO-Conection eingerichtet?
    muss ich im programm irgendwelche dlls oder sonstige treiber dateien mit geben? wie die borland..dlls um ein programmiertes programm ausführen zu können?

    hoffe jemand kann mir hirbei noch weiter helfen zu dem thema und ich kann das ganze weiter führen 😋

    gute nacht



  • Zum Erzeugen einer Tabelle gibt es das SQL-Statement CREATE TABLE ... und zum Befüllen gibt es das SQL-Statement INSERT INTO ... Beides sind Standard SQL-Anweisungen, die mit allen Datenbanken funktionieren.

    Zu dem Rest muß Dir jemand antworten, der mit mySQL arbeitet. Prinzipiell sollte es reichen, den mySQL auf dem entsprechenden Rechner zu installieren, und den ADO-Connection-String entspechend anzupassen, dort also die IP-Adresse zu verwenden.



  • hi,

    Joe_M. schrieb:

    Zum Erzeugen einer Tabelle gibt es das SQL-Statement CREATE TABLE ... und zum Befüllen gibt es das SQL-Statement INSERT INTO ... Beides sind Standard SQL-Anweisungen, die mit allen Datenbanken funktionieren.

    hast du vielleicht ein code beispiel? were super und für mich besser zu verstehen.

    Joe_M. schrieb:

    Zu dem Rest muß Dir jemand antworten, der mit mySQL arbeitet. Prinzipiell sollte es reichen, den mySQL auf dem entsprechenden Rechner zu installieren, und den ADO-Connection-String entspechend anzupassen, dort also die IP-Adresse zu verwenden.

    daß heist die komplete datenbank oder nur die ODBC treiber?

    thx wünsche noch was



  • HI,

    ich kann leider bei mir keine ADO - Komponente finden.
    Und das mit der BDE ist mir im Moment zu kompliziert.

    Es gibt zum Glück den Datenbank-Experten.
    Also den ODBC-Treiber hab ich zum laufen gebracht.
    Dort hab ich dem Datensatz einen Namen gegeben.
    (auch ein Passwort)

    Der Datenbank-Experte erzeugt ein Formular.
    In dem man einiges anstellen kann.

    Kann es sein das die TDataSource zufällig TADOConnection ist?

    Grüsse


Log in to reply