Compilerproblem?



  • Ich hoffe, das gehört auch in dieses Forum:

    Ich habe ein problem mit einem Quelltext das Kompilieren scheint kein Problem zu sein. Aber bei linken erkennt er so viele Fehler, dass weder Dev-C++ noch Microsoft Visual C++ das programm starten kann. Ich habe lange überlegt und Probiert. Schließlich bin ich dadrauf gekommen, dass er Codezeilen als Fehler aufruft, die derzeit nicht genutzt werden wie z.B.:

    # include <ddraw.h>
    # include <dsound.h>

    Kann man es irgendwie verhindern, dass diese Zeilen als fehler gewertet werden und das Programm aufgerufen wird? oder muss ich alles, was nicht benutzt wird löschen (in meinem Buch stehen ja solche angaben überall!)



  • Das was Du Dir da zusammengereimt hast ist falsch. Du kanst soviele Sachen einbinden wie Du möchtest ohne sie zu benutzen. Der Fehler muß also woanders liegen. Gib doch einfach mal ein möglichst kleines Beispiel an, bei dem der Fehler auftritt und gib auch die Fehlermeldungen, die Du bekommst, mit an.



  • Wenn du mit DirectX was machst, hast du vorher deinem Compiler gesagt wo die Dateien des SDK sind und hast die entsprechend in den Verzeichnissangaben an die 1. Stelle gepackt?



  • mhm da kommt als Fehlermeldung In file includet C:....

    die fehler treten nicht mehr auf, wenn ich( wie oben genannt):
    # include <ddraw.h>
    weglasse


Log in to reply