Suche ein gutes C++ Buch für Einsteiger!



  • Hallo!
    Könnt ihr mir ein gutes Buch für absolute Einsteiger in Sachen C++ empfehlen? Ich habe zwar schon mal C gemacht, aber das sind ja sehr verschiedene Sprachen und es ist auch ne ganze Weile her.

    Wäre dankbar!



  • Das sind keine verschiedene Sprachen. C++ ist eine Erweiterung für C.
    Kann dir folgendes Buch empfehlen:
    http://www.amazon.de/gp/product/3499600773/ref=pd_qpt_gw_2/302-0655980-5594420



  • Aber Hallo sind C und C++ unterschiedliche Sprachen.



  • Die meinen da, es sei auf das wesentliche Reduziert. Ich möchte eben was für Einsteiger und wirklich ausführlich...



  • Ich kann auf jeden Fall folgendes Buch empfehlen:
    http://www.hanser.de/buch.asp?isbn=3-446-40253-5&area=Computer

    Für die Seitenanzahl auch ein fairer Preis.

    @guenni81! Also, C und C++ sind sehr wohl zwei verschiedene Sprachen. Sonst könnte man auch nur C lernen, um C++ zu programmieren. Oder? Außerdem ist C++ zum aktuellen C-Standard inkompatibel.



  • guenni81 schrieb:

    Das sind keine verschiedene Sprachen. C++ ist eine Erweiterung für C...

    So, wie Italienisch nur eine Erweiterung von Latein ist. 👍

    Gruß,

    Simon2.



  • Artchi schrieb:

    @guenni81! Also, C und C++ sind sehr wohl zwei verschiedene Sprachen. Sonst könnte man auch nur C lernen, um C++ zu programmieren. Oder? Außerdem ist C++ zum aktuellen C-Standard inkompatibel.

    Wir hatten dies damals in der Ausbildung so gelernt, das C++ eine Erweiterung von C wäre. Da hat man uns anscheinend was falsches erzählt oder ich habs damals falsch verstanden. 😃



  • guenni81 schrieb:

    Artchi schrieb:

    @guenni81! Also, C und C++ sind sehr wohl zwei verschiedene Sprachen. Sonst könnte man auch nur C lernen, um C++ zu programmieren. Oder? Außerdem ist C++ zum aktuellen C-Standard inkompatibel.

    Wir hatten dies damals in der Ausbildung so gelernt, das C++ eine Erweiterung von C wäre. Da hat man uns anscheinend was falsches erzählt oder ich habs damals falsch verstanden. 😃

    Leider glauben das wohl auch heute noch eine Menge Dozenten/Lehrer (ist auch bequemer, als selbst neu zu lernen) ...

    Gruß,

    Simon2.



  • Simon2 schrieb:

    Leider glauben das wohl auch heute noch eine Menge Dozenten/Lehrer (ist auch bequemer, als selbst neu zu lernen) ...

    Ja, hat den anschein. Siehste, jetzt hab ich wieder was dazu gelernt.



  • So, habe mir mal das Buch "C++ für Dummies" bestellt... Klingt absolut passend für mich^^
    448 Seiten Länge, also wenn das nicht ausführlich ist...



  • Naja, ich hab das Buch auf dem letzten Forentreff abgestaubt und habs nur überflogen... Beigeistert war ich nicht gerade:

    Wenn ein Autor zum Beispiel nur public und protected einführt und dann irgendwie (weiß nicht mehr den genauen Wortlaut) sagt, es gäbe noch etwas anderes (kann auch sein, dass private EINMAL erwähnt wurde), was aber AUSDRÜCKLICH NICHT weiter behandelt wird, dann sage ich nur: 😮 😮 😕 😕 😡 👎

    Naja, meine Meinung...



  • Phoemuex schrieb:

    Wenn ein Autor zum Beispiel nur public und protected einführt und dann irgendwie (weiß nicht mehr den genauen Wortlaut) sagt, es gäbe noch etwas anderes (kann auch sein, dass private EINMAL erwähnt wurde), was aber AUSDRÜCKLICH NICHT weiter behandelt wird, dann sage ich nur: 😮 😮 😕 😕 😡 👎

    😮



  • LOL! Der Thread-Ersteller fragt nach ner Buchempfehlung, bekommt zwei genannt, bestellt aber ein ganz anderes, und es stellt sich heraus, das es nicht der Brüller ist. Gott, lass Hirn vom Himmel regnen! 😃



  • Kauft euch niemals das Buch "C++ für Kids" von Hans-Georg Schuhmann. Das ist der letzte Scheiß. Ich habe mir das auch geholt... klar hab ich einiges da gelernt -> Wie man ein Button-Klick-Programm erstellt, oder sonstige Kleinfunktionen, ansonsten lohnt es sich nicht sowas zu kaufen. Die Vollversion vom Borland C++ Builder, okay, aber das Buch net. Am Anfang stellt er dich als einen kleinen Loser dar, und diskriminiert dich viel, und ungefähr ab der Mitte tut er so als wärst du ein übelster Profi, er erklärt nichts mehr richtig oder gar nicht. Dann macht er auch so einen auf Profi, der er nicht ist. C++ für Dummies ist auch schlecht. Es werden dort keine Grundlagen richtig erklärt.



  • http://www.amazon.de/C%2B%2B-von-CD-ROM-umfassende-Handbuch/dp/3898428168/sr=8-1/qid=1170825478/ref=pd_ka_1/303-9974757-7363406?ie=UTF8&s=books
    find ich ziemlich gelungen. vorallem werden nicht nur Grundlagen erläutert, sondern auch Sachen wie STL, boost, ein objektorientierter Ansatz zur Netzwerkprogrammierung bis hin zur plattformunabhängigen GUI-Programmierung mit WxWidgets. Das einzige was mich ein bisschen gestört hat bisher ist, dass am Anfang noch mit C char arrays statt mit C++ strings rumgemacht wird. Aber auch die sollte man beherrschen und eigentlich hat es schon seine Berechtigung.



  • mgr83 schrieb:

    http://www.amazon.de/C%2B%2B-von-CD-ROM-umfassende-Handbuch/dp/3898428168/sr=8-1/qid=1170825478/ref=pd_ka_1/303-9974757-7363406?ie=UTF8&s=books
    find ich ziemlich gelungen. vorallem werden nicht nur Grundlagen erläutert, sondern auch Sachen wie STL, boost, ein objektorientierter Ansatz zur Netzwerkprogrammierung bis hin zur plattformunabhängigen GUI-Programmierung mit WxWidgets. Das einzige was mich ein bisschen gestört hat bisher ist, dass am Anfang noch mit C char arrays statt mit C++ strings rumgemacht wird. Aber auch die sollte man beherrschen und eigentlich hat es schon seine Berechtigung.

    Das Buch wäre wirklich gut wenn es nicht gar so viele Fehler hätte. Ich hab mich während des Lesens immer wieder gefragt ob das überhaupt jemand Korrektur gelesen hat..


Log in to reply