Konfigurationsklasse



  • Hi all!
    Ich lerne seit einem Semester Informatik an der Uni und kenn mich als "Anfänger" nicht schlecht aus.
    Ich habe nur ein Problem beim aktuellen Übungsbeispiel:
    Wir sollen ein Input/Output Programm schreiben, dass folgendermaßen aussieht:
    Ein Wert wird von Hand eingelesen und an verschiedene Komponenten, welche hintereinandergeschaltet sind, verarbeitet werden. Nach jeder Komponente wird der verarbeitete Wert ausgegeben.
    Beispiel: Ich habe zwei Komponten. Einen Inverter (setzt ein umgekehrtes Vorzeichen vor einen Wert) und einen Addierer (addiert +1 zum Wert). Wenn ich jetzt nun zB 1 eingebe sollte der Inverter -1 und der Addierer 0 ausgeben.
    Gut, soweit klar. Allerdings sollen wir noch eine Konfigurationsklasse implementieren. In dieser legt man die Reihenfolge der Komponenten fest (zb.: Inverter, dann Addierer, dann nochmal Inverter). Und mit dieser Konfigurationsklasse hab ich Schwierigkeiten. Ich weiß nicht wie ich das machen soll. Hat jemand eine Idee?

    lg,
    Fabs



  • Ich könnte ja zB in meiner Konfigurationsklasse folgendes implementieren:

    Inverter myComponent1;
     Addierer myComponent2;
     Inverter myComponent3;
    

    Nur wie rufe ich das dann automatisch in meinem Main auf??

    lg,
    Fabs



  • Wenn ich dich richtig verstanden habe könnte dir das Chain of Responsibility Pattern weiterhelfen.


Log in to reply