[Lisp]Scheme vs Common Lisp, welche Entwicklungsumgebung, welche Implementation, etc



  • Ich bin dabei Lisp zu lernen aber ich kann mich nicht entscheiden ob ich Scheme oder Common Lisp nehmen soll. Außerdem weiß ich nicht welche IDEs und so gut sind. Könntet ihr mir da was empfehlen?

    Sollte alles freie Software sein, die es für Windows und Linux gibt.

    kthxbye 👍



  • Was ich dir für Common Lisp sehr ans herzen legen kann ist SLIME+Emacs. Das ist wirklich eine sehr praktische IDE, im Stil alter Lisp-Maschinen. Schau dir mal das Demonstrationsvideo an.

    Persönlich würde ich dir eher zu Common Lisp raten, wenn du "wirkliche" Programme erstellen willst. Für Lisp findest du viele fertige Pakete (siehe asdf-install) und hast eine umfangreiche Standard-Bibliothek. Scheme dagegen ist sehr abgespeckt (nicht umsonst gilt, das die Scheme Spec kürzer ist, als der Index des Common Lisp ANSI-Standards ;)) und deutlich aufgeräumter, da weniger historischer Ballast mitgeschleppt wird. Aber die kürze hat auch Nachteile, da man sich schnell von bestimmten Implementierungen abhängig macht und vieles selber schreiben muss. Für akademische Spielerein und für das lernen einer Programmiersprache ist Scheme dagegen wohl besser. (Und eben zum einbinden als Script-Sprache in eine Anwendung)

    (Ich wollte mal für ein Projekt ein Build-System in Scheme schreiben und habe das dann abgebrochen, weil ich mir erst mal ein Objekt-System schreiben musste, die Pakete die ich gefunden habe, waren entweder Implementations abhängig oder man konnte sie nicht fehlerfrei kompilieren. Eine Anbindung an die Außenwelt, was für ein Build-System ja wichtig ist, war nur Implementationsabhängig zu erreichen etc.)



  • An unserer Universität haben wir http://www.drscheme.org/ verwendet. Ich war eigentlich ganz zufrieden damit.



  • Danke. 🙂

    rüdiger schrieb:

    Was ich dir für Common Lisp sehr ans herzen legen kann ist SLIME+Emacs. Das ist wirklich eine sehr praktische IDE, im Stil alter Lisp-Maschinen. Schau dir mal das Demonstrationsvideo an.

    Klingt gut. 🙂 Hab bisher zwei Videos gefunden, das hab ich mir (ohne ton) angekuckt. Dann noch das. Ich glaube nicht, dass ich zuhause was zum .mov ankucken hab. Warum wird das immer benutzt? 👎

    Ich kenn mich bisher noch nicht so mit Emacs aus, Emacs+SLIME sieht aber schonmal gut aus. 🙂 Hab zufälligerweise Dienstag angefangen Emacs zu lernen. 😃

    Hab noch den Link über CL gefunden: http://www.unmutual.info/startingwithcl.html

    Ich werd wohl mal mit CL anfangen, u.a. weil auch "mein Buch" darüber ist. Das andere aber nicht. 😃 Das werd ich aber vorerst eh nicht weiterlesen.

    rüdiger schrieb:

    (Ich wollte mal für ein Projekt ein Build-System in Scheme schreiben

    Hochbau für GOTT. 🙂

    rüdiger schrieb:

    und habe das dann abgebrochen, weil ich mir erst mal ein Objekt-System schreiben musste, die Pakete die ich gefunden habe, waren entweder Implementations abhängig oder man konnte sie nicht fehlerfrei kompilieren. Eine Anbindung an die Außenwelt, was für ein Build-System ja wichtig ist, war nur Implementationsabhängig zu erreichen etc.)

    😞

    (Mal n paar Links reintun, vielleicht interessiert's ja einen ;))



  • Ich kann übrigens immer wieder nur hierauf verweisen, da sind ein paar wirklich gute Links drin. (Unter anderem auch einer zu Practical Common Lisp.)

    Und das SICP kannst Du ja immernoch lesen, wenn Du ein bisschen Common Lisp kannst; dann fällt es Dir auch relativ leicht, nebenbei etwas Scheme zu lernen.



  • Practical Common Lisp ist ein wirklich gutes Buch (und auch Online verfügbar). Ansonsten gibt es viele Bücher zu Common Lisp, die es mittlerweile gratis im Internet gibt

    http://www.cs.cmu.edu/~dst/LispBook/index.html
    http://elib.cs.sfu.ca/Collections/CMPT/cs-books/cltl/clm/clm.html
    uvm

    (bei Wikipedia Common Lisp findest du auch eine gute Link Sammlung)

    Hochbau für GOTT. 🙂

    👍


Log in to reply