Windows hängt im grafischen Modus



  • Hallo!
    Bis vor kurzen funktionierte mein System blendend - und das sogar, obwohl windows installiert war. Doch plötzlich wollte windows nicht mehr. Ich nutze es sehr selten und habe seit dem letzten funktionierenden Start nicht an der Konfiguration verändert. Ich habe keine Hardware installiert, keine Softwarekonfiguration vorgenommen, noch sonstwas. Aber seitdem hängt sich Windows auf, sobald es in den grafischen Modus springt. Es kommt gerade noch der Ladebildschirm von XP und wenn dann die Auflösung hochgesetzt wird und dieser nette blaue Hintergrund kommt, bleibt einfach alles stehen. Die Maus lässt sich nicht mehr bewegen und die Num-Lock-Taste schaltet die Diode auf dem Keyboard nicht mehr ein bzw. aus. Auch warten bringt nichts (nach mehr als 30 Minuten tut sich immernoch nichts).

    Ich habe dann schrittweise Hardware entfernt, um festzustellen, ob es sich um einen Hardwarefehler handelt. Zuerst dache icht, dass es die USB-Maus war, weil sich nach dem Abstöpseln Windows wieder booten ließ. Leider ging das nur genau einmal. Irgendwann dachte ich mir, ich versuche es mal mit einer Neuinstallation. Selbst vor Installation der Treiber (mal abgesehen von denen, die Windows mitbringt) tauchte das gleiche Problem auf. Das Booten des abgesicherten Modus dauert ebenfalls sehr lange. Schneller geht es merkwürdigerweise nur, wenn man den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern wählt.

    Im Moment lässt sich das System gar nicht mehr booten. Windows gibt mir aber auch leider keine Informationen. Keine Fehler, keine Logs, nichts!
    Und leider bin ich auf dieses "Betriebssystem" angewiesen, da mein Scannerhersteller nur Windows-Treiber ausliefert und nichtmal seine Spezifikationen rausrückt, damit ich den Treiber nach Linux portieren könnte (es ist ein älterer Parallelport-Scanner).

    Kann mir irgendjemand weiterhelfen? Abschließend sei hier noch die Systemkonfiguration genannt:

    - Athlon XP 2500+
    - AS-Rock Mainboard mit USB 2.0
    - 512 MB RAM
    - Nvidia Geforce-2 (Elsa Gladiac 511 Twin mit einmal TFT und einmal Röhre dran)
    - USB-Maus von Logitech
    - Standard-PS/2-Tastatur
    - Liteon DVD/RW-Laufwerk
    - Samsung HDD 200 GB (beides ATA/100)
    - Diskettenlaufwerk (keine Ahnung welche Firma)


  • Mod

    Im abgesicherten Modus funktioniert der Boot auch nicht mehr vollständig? Immer beim Springen in den Grafikmodus? Grafiktreiber bzw. Grafikkarte im Eck? Gibts für Linux gute Grafikkartentests?

    Von einem Virus gehe ich nicht aus, wenn der Reinstall nicht funktioniert hat. Bleibt eigentlich nur ein Hardwarefehler. Deine Systemkonfiguration sollte mit WinXP kein Problem darstellen.

    MfG SideWinder



  • [quote="SideWinder"]Im abgesicherten Modus funktioniert der Boot auch nicht mehr vollständig?[quote]
    Doch - sorry, da habe ich mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt...

    Immer beim Springen in den Grafikmodus? Grafiktreiber bzw. Grafikkarte im Eck? Gibts für Linux gute Grafikkartentests?

    Kenne da keinen. Aber ich kann sagen, dass die Graka unter Linux 1a funktioniert. Dualhead, OpenGL, einfach alles.

    Von einem Virus gehe ich nicht aus, wenn der Reinstall nicht funktioniert hat. Bleibt eigentlich nur ein Hardwarefehler.

    Halte ich auch für so gut wie ausgeschlossen. Habe auch nach Viren im abgesicherten Modus scannen können mit Antivir. Ich probier's gerade nochmal mit ClamAV.

    Deine Systemkonfiguration sollte mit WinXP kein Problem darstellen.

    Es hat ja auch vorher funktioniert mit derselben Hardware.

    Ich hatte noch eine zweite Grafikkarte gleichen Typs rumliegen. Mit der habe ich es auch nochmal probiert. Selbes Ergebnis.



  • ClamAV hat auch nichts gefunden. Aber jetzt ist es so, dass wenn man ca 10 Minuten wartet, der Anmeldedialog kommt. Man kann sich auch einloggen, allerdings habe ich das vollständige Laden des Desktops nicht mehr erlebt (nach 10 weitere Minuten abgebrochen). Alles ist extrem langsam, so als hätte ich XP auf meinem im Keller verstau(b)ten 286er installiert.


Log in to reply