RTX( realtime Extension) für Windows Programmierung??



  • Hallo,
    hat jemand erfahrung bei der Programmierung von Anwendungen bezüglich Realtime Extension??

    Gibt es da spezielle Bibliotheken??



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in HumeSikkins aus dem Forum C++ in das Forum Rund um die Programmierung verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Jedes System hat seine eigene Bibliothek...



  • BorisDieKlinge schrieb:

    Hallo,
    hat jemand erfahrung bei der Programmierung von Anwendungen bezüglich Realtime Extension??

    Gibt es da spezielle Bibliotheken??

    Meinst du Ardence RTX ? Das benutzt z.B. Siemens als Echtzeiterweiterung für seine Soft SPS.

    Oder meinst du Echtzeiterweiterungen allgemein ?



  • was sind gängige RTX system bezüglich SPS steuerungen bzw. schnittstellen?



  • BorisDieKlinge schrieb:

    was sind gängige RTX system bezüglich SPS steuerungen bzw. schnittstellen?

    Ardence, VentureCom, Acontis, Sybera, Kithara, ...

    Gibt viele Hersteller.

    Kommt drauf an, was man machen will. Teuer sind sie alle, deswegen
    haben wir bisher immer Abstand von sowas gehalten. 😃



  • Nimm doch einfach eine SoftSPS. Das ist IMHO das günstigeste und beste. Mit der SPS kannst Du dann via OPC (COM) kommunizieren.

    Wir haben hier Beckhof-SoftSPS (TwinCAT)... läuft super...



  • @Jochen: bist da so der spezialist für echtzeit SPS /C++ programmierung??

    ist RTX nicht SoftSPS??



  • BorisDieKlinge schrieb:

    @Jochen: bist da so der spezialist für echtzeit SPS /C++ programmierung??

    ist RTX nicht SoftSPS??

    Also erstmal, (Ardence) RTX ist ein Produkt der Firma Citrix. Es ist ein
    Markenname und nicht ein allgemeiner Begriff für Echtzeiterweiterungen
    unter Windows.

    Ganz allgemein funktionieren diese Echtzeiterweiterungen so, dass mit höchster
    Priorität auf die Hardware zugreifen und Windows nur den Rest von Rechenzeit
    geben, den sie nicht brauchen.

    Eine Soft-SPS ist ein Programm was eine SPS simuliert und als Anwendung auf der Echtzeiterweiterung läuft.

    Von der Architektur her sind die einzelnen Erweiterungen sehr unterschiedlich.

    Manche (z.B. Sybera) bieten nur ein paar Callbacks oder präzisiere Timer, die man aus normalen Windows Anwendungen verwenden kann.

    Andere (z.B. Acontis CeWin oder VXwin) führen ein zweites Betriebssystem "unterhalb" von Windows aus, z.B. WindowsCE oder VXworks.



  • BorisDieKlinge schrieb:

    ist RTX nicht SoftSPS??

    RTX ist eine Ergänzung von Windows um Windows Echtzeitfähig zu machen.
    SPS hat damit überhaupt *nichts* zu tun!!!
    Weisst Du überhaupt was eine SPS ist?

    PS: Einige Soft-SPS Hersteller verwenden nur RTX-Systeme um eine "Software"-SPS zu realisieren. Normal braucht man für eine SPS immer eine separate Hardware.



  • Ach ja,

    bei den drei genannen deutschen Herstellen kann man Doku und Demoversionen herunterladen (www.acontis.de, www.sybera.de, www.kithara.de).

    Also bevor du hier noch lang fragst. Schau dir halt an ob es das ist, was du suchst.

    VentureCom und RTX liefern meines Wissens nach nur an Großkunden.

    Ansonsten kann ich nur Jochen zustimmen. Nimm eine SoftSPS und greif per OPC darauf
    zu. Alternativ kann man z.B. auch bei der Siemens WinAC ein SDK zukaufen, um C++ Code in der SPS auszuführen. (Teuer.)



  • nn schrieb:

    Also erstmal, (Ardence) RTX ist ein Produkt der Firma Citrix. Es ist ein
    Markenname und nicht ein allgemeiner Begriff für Echtzeiterweiterungen
    unter Windows.

    RTX ist schon ein allgemeiner begriff (Real Time eXtension), und hat erstmal gar nichts mit windows zu tun...



  • ja schon weis ich was ne sps ist.. es geht nur darum algorithumen und programmierung auf ein oc zu kapseln.. da auf der SPS nicht so komplexe programmierung, und wnn dann sehr kompliziert machbar sind...

    Geld spielt keine Rolle;)



  • Structure Text wird von jeder vernünftigen SPS unterstützt und ist Pascal ähnlich. Da sollte eigentlich alles machbar sein...



  • Allerdings, serielle Schnittstellen wuerde ich doch lieber mit dem PC+Extension machen als mit der SoftSPS und Structured Text.



  • Da geb ich Dir allerdings auch recht... das hat aber wenig mit "Echtzeit" zu tun 😉



  • naja echtzeit ist realiv.. kommt drauf an was man damit steuern will, und wie empfindlich die peäzisse genau zeit eine rolle spielt...



  • Ich kann bestätigen, dass es ein Produkt mit dem Namen RTX von der Firma IntervalZero gibt; früher hießen die VenturCom. Es handelt sich um eine Echtzeit-Erweiterung für Windows; ein Satz von Bibliotheken und Tools um Echtzeit-Anwendung Für Windows zu entwickeln.

    Das ist aber keine SoftSPS. Es muss in C oder C ++ in Visual Studio entwickelt werden. Ziel ist es eine Echtzeitbetriebsystem -plattform für Windows zu bieten. Die meisten der Soft SPS-Lösungen laufen auf RTX, um kürzere Zykluszeit zur Verfügung zu stellen, zumindest ist das der Fall bei Siemens WIN AC RTX.
    Ich hab es zum Bsp. in meinem vorherigen Unternehmen für eine test bed -Applikation für Automotoren benutzt und es hat seinen Zweck erfüllt. Wir waren nicht groß, daher denke ich die verkaufen auch an kleinere Unternehmen.


Log in to reply