Mail versenden über Shell-Script auf einem Suse Linux 10.1



  • Hallo Leute,

    ich habe mir eine kleine Datensicherung über Shell-Skript gebaut.
    Die Dateien werden ge-tar-t und dann Prüfgelesen über "wc -l"

    Das Sichern und Prüflesen funktioniert.

    Bloss wenn ich das Script über Cron-Job laufen lasse, sendet er mir keine Mail.

    Wenn ich den Befehl händisch von Root aus absetze funktioniert es.

    Hier der Befehl:

    nail -s Datensicherung -r dasi@firmendomain.de -a /tmp/dasicheck.log alex@firmendomain.de < /var/log/dasi.log
    

    In der dasicheck.log protokolliere ich die Dasi und das Prüflesen.
    In der dasi.log habe ich die Ausgabe des tar umgelenkt.

    Ich bekomme auch eine Fehlermeldung als NAchricht an root:

    Invalid or incomplete multibyte or wide character
    . . . message not sent.

    Kann mir jemand helfen? Ich vermute ein Berechtigungsproblem 😕

    Danke für Eure Hilfe

    Gruss Alex



  • schau mal welche Locales gesetzt sind als root und als User



  • rüdiger schrieb:

    schau mal welche Locales gesetzt sind als root und als User

    Hallo Rüdiger,

    wie bekomm ich die alle angezeigt.

    Ich bin noch nicht dahinter gestiegen, warum? Aldiweil ich ja

    a) das per Cronjob starte, da denke ich das ich als Cron root Rechte habe

    b) als root, da funzt es

    Wo kriege ich raus, mit welchen Brechtigungen die Cronjobs ausgeführt werden?

    Sorry ... die dummen Fragen 😞

    Gruss Alex



  • Hallo Rüdiger,

    danke für den Tipp, ich haben noch was bei google gefunden und dann wurde es mir klar:
    http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2006/11/t141237/

    Ich habe in meinen Shell-Skript gesagt

    export LANG ;LANG=de_DE.uft8
    

    Dann lief es!

    Danke Dir 👍

    Gruss Alex 👍


Log in to reply