Ruby, Ruby, Ruby



  • Taugt das was? Oder verschwindet das bald wieder von den rails?



  • Kaiser Chiefs schrieb:

    Taugt das was? Oder verschwindet das bald wieder von den rails?

    Klar taugt das was, jedoch kann ich es net, sonder nur python.

    Aber da ruby sehr python ähnlich sein soll, sag ich: LERNE ES!
    Du wirst dein Spaß haben.



  • nur weil es nicht wie C aussieht, muss es nicht gleich wie python sein. lern lieber beides (musst sie ja nicht mal verwenden), sonst wirst du nur verarscht.



  • Ich will es garnicht lernen. Ich will nur wissen ob das mal wieder so ein Hype ist oder ob es sich länger hält.



  • Ruby gibt es schon länger und das behauptet sich durchaus auch.

    Gehyped wird derzeit IMO nur Ruby on Rails, das aber auch zu Recht; ist auch sehr brauchbar.



  • Ruby ist eine sehr nette Script-Sprache. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich Mainstream wird. Ruby On Rails wird sicher aus gutem Grund gehypt. Aber viele Sprachen haben schon mit ähnlichen Systemen nachgezogen.

    Ich finde aber Ruby ist eine sehr interessante Script-Sprache und man kann flexiblen Code schreiben, ohne in einer Perl-Write-Only-Hölle zu landen.



  • Ich habe mir mal dieses Online-Live-Tutorial von Ruby vor kurzem reingezogen. (da wo man im Browser den Code eingeben kann) Ich war von der Sprache wirklich begeistert!!! 👍 Python hat mich z.B. dagegen abgeschreckt bzw. bei mir überhaupt keine Begeisterung hervorgerufen. (eine Sprache von vielen)

    Von Ruby On Rails habe ich mir wiederrum so ein Howto-Videocast angeschaut, wo ein Wiki entwickelt wird. Sieht wirklich sehr schön damit zu arbeiten aus.

    ABER mir scheint Ruby sehr langsam zu sein, da es wirklich nur interpretiert ist. In dem Wiki-Videocast hat selbst der lokale Aufruf der Ruby-Seiten Gedenksekunden benötigt.

    Wenn die Ruby-Jungs es schaffen einen JIT für Ruby zu bauen, wäre das der Hammer.



  • @Artchi
    mit der Integration von Yarv in den Ruby-Interpreter soll sich das ein bisschen verbessern. Aber ein Compiler wäre wirklich nett.

    (und ja, Ruby ist langsam.)



  • buhu *heul* 👎 langsamer als php geht gar nicht, trotzdem reicht php für foren wie dieses aus, warum sollte dann ruby wegen der geschwindigkeit unbrauchbar sein 👎

    > ABER mir scheint Ruby sehr langsam zu sein, da es wirklich nur interpretiert ist.
    wen zur hölle intressiert es einen ob eine sprache interpretiert ist oder nicht. heute niemanden mehr. vor 20 jahren vielleicht. heute wird die sprache genommen die am besten erscheint, da intressiert es niemanden b das nun eine scriptsprache ist 👎 👎 aber zum glück sind ja nich alle so verblendet wie ihr 👍



  • Obs ne Scriptsprache ist interessiert keinen, aber ob ich bei jedem klich 1-2 Sek warten muss schon.



  • Artchi schrieb:

    Python hat mich z.B. dagegen abgeschreckt bzw. bei mir überhaupt keine Begeisterung hervorgerufen. (eine Sprache von vielen)

    Abgeschreckt? Ich kann zwar kein ruby aber dafür python und python fasziniert mich immer noch. Könntest du vllt paar Sachen nennen die bei dir Begeisterung für Ruby wecken und paar Sachen warum dich Python abschreckt? Vllt schau ich mir ruby auch an.



  • Der Kunde schrieb:

    Obs ne Scriptsprache ist interessiert keinen, aber ob ich bei jedem klich 1-2 Sek warten muss schon.

    wenn du bei einem klick 1-2 sekunden warten musst, ist entweder dein gui toolkit langsam, was nichts mit der sprachezu tun hat, oder dein programm scheiße 👎 wobei letzteres wohl immer der fall ist. ich kann mein hammer pro optimiertes c winapi programm auch so programmieren dass die gui 1 minute hängt bei nem klick... 👎 👎 👎 👎 👎 scheiß c also ⚠ ⚠



  • Wenn du noch ein 👎 mehr rein gemacht hättest, dann hätte ich es dir geglaubt.



  • man darf heir nich mehr als 10 smileys pro post machen 👎 👎 👎 👎 👎 👎 👎 👎 👎 👎



  • Ist ruby eigentlich ne scriptsprache nur für browser? Dann muss es ja langsamer sein, wenn jeder click nen aufruf beim server und die ganze datenübertragung zufolge hat (auch wenn er lokal ist). Oder gibts Ruby auch ohne Client-Server technik?



  • düdiudiudüdu schrieb:

    Ist ruby eigentlich ne scriptsprache nur für browser? Dann muss es ja langsamer sein, wenn jeder click nen aufruf beim server und die ganze datenübertragung zufolge hat (auch wenn er lokal ist). Oder gibts Ruby auch ohne Client-Server technik?

    Ruby ist keine Scriptsprache für Browser. In Web-Anwendungen läuft es unter RubyOnRails auf dem Server. Ansonsten ist es eine ganz normale (Script-)Programmiersprache, wie Python oder Perl. Mit FreeRIDE gibt es sogar eine in Ruby implementierte IDE für Ruby mit integriertem Debugger, Syntaxhighlighting, Codefolding und IRB-Shell.

    tfa



  • oder einfach direkt netbeans...



  • So ich denke Ruby, insbesondere Rails, hat wirklich interessante Aspkte, die es zu entdecken gilt. Insbesondere das vieles per Konvention gelöst ist minimiert die Cde Base nicht unerheblich.

    Performant ist der Interpreter (das muss wohl auch der größte Fan zugeben) nicht wirklich. Das liegt aber auuch daran das da wirklich nur ein Mensch dran sitzt. Aber ich bin sehr optimistisch das sich das auch in den nächstem halben Jahr ändert. Insebsondere weil ja Sun gerade ein wneig Geld darin investiert das JRuby zu pushen.

    Jazzanowak

    http://ruby.jazzanowak.de



  • Performance hängt in den allerseltensten Fällen mit der verwendeten Technologie zusammen. Ganz oft ist schlechte Performance damit zusammen das Menschen schlechten Code schreiben. Das liegt noch häufiger daran, dass sie nicht wissen was im Computer genau passiert bei dem Code den sie schreiben.
    Okay, genug der Binsenweisheiten.

    allerdings kann man wenn man weniger Bugs hat, schneller entwickelt sich auch längger mit Performance Fragen beschäftigen.

    Und das ist doch das Versprechen das Ruby on Rails einem gibt.
    Daher würde ich jedem empfehlen es sich mal anzuschauen. Ich bin auch erst am Anfang und muss mich auch erst an die Code Generierung gewöhnen und halte viele Kontrukte für schwer lesbar, einfach weil Sie anders sind, als in vielen Programiersprachen. Aber viele Aspekte sind auch sehr interessant.


Log in to reply