Mitternachtsformelberechnung, was ist in meinem Quellcode falsch?



  • #include <iostream.h>
    #include <math.h>
    
    using namespace std;
    float a,b,c;
    float y, x;
    float x1,x2;
    
    main()
    {
    
        cout <<"Mitternachtsformel: \n";
        cout <<"Bestimmung der Nullpunkte einer Parabel in der Normalform.\n";
        cout <<"Geben sie a ein: \t";
        cin>>a;
        cout <<"Geben sie b ein: \t";
        cin>>b;
        cout <<"Geben sie c ein: \t";
        cin>>c;
        double x = b*b-4*a*c;
        double y= sqrt(x);
        x1=(-b+y)/2*a;
        cout <<"x1 ist " << x1 << endl;
        getchar();
        getchar();
        return(0);
    }
    

    Was ist hier falsch?



  • Du fängst den Fall x<0 nicht ab.

    PS: Übrigens reicht ein Thread zu der Frage völlig aus 😉



  • Danke jetzt klappt`s. 🙂


Log in to reply