Java ist toll



  • Ich bin endgültig überzeugt. Und ihr solltet es auch sein. Die Punkte, die Java einfach unüberholbar machen sind überwältigend und in ihrer Vielzahl kaum zu übertreffen. Da wären:

    • Tools! - Für jede Aufgabe gibt es das passende Tool und der nötige Handaufwand wird minimiert.
    • Reflection! - Ich frage mich, wie ich so lange ohne Reflection auskommen konnte... In JKombination mit Annotations habe ich da ein sehr mächtiges Werkzeug an der Hand.
    • Business! - Die überlegene Kosten-/Nutzen-Statistik und Java's überlegene Businessfähigkeit muss auch den letzten Zweifler überzeugen.
    • Objektorientierung! - Endlich eine Sprache, die mich nicht mehr verwirrt mit der Frage, ob ich Funktionen oder Objekte einsetzen sollte.

    Ich hoffe Ihr verzeiht mir, C++-Gemeinde. :p

    Mit freundlichen Grüßen
    Herr N



  • Mr. N schrieb:

    Ich hoffe Ihr verzeiht mir, C++-Gemeinde. :p

    für mich zumindest kein problem.
    hast ja auch nicht ganz unrecht...
    🙂



  • Das C++.de-Team präsentiert ihren Aprilscherz in Form von Mr. N 🙂

    MfG SideWinder



  • Lasst uns LISP lernen!



  • 👍



  • Du entscheidest Dich also für Objekte, um sie dann mittels Reflection wieder auszuhebeln? 🤡



  • Und ich habe heute erkannt wie schlecht C doch eigentlich ist. Ab sofort werden µC nur noch mit Java beharkt. Viel produktiver und so. 👍



  • byto schrieb:

    Du entscheidest Dich also für Objekte, um sie dann mittels Reflection wieder auszuhebeln? 🤡

    Huh? 😕



  • Mr. N schrieb:

    Ich bin endgültig überzeugt. Und ihr solltet es auch sein. Die Punkte, die Java einfach unüberholbar machen sind überwältigend und in ihrer Vielzahl kaum zu übertreffen. Da wären:

    • Tools! - Für jede Aufgabe gibt es das passende Tool und der nötige Handaufwand wird minimiert.
    • Reflection! - Ich frage mich, wie ich so lange ohne Reflection auskommen konnte... In JKombination mit Annotations habe ich da ein sehr mächtiges Werkzeug an der Hand.
    • Business! - Die überlegene Kosten-/Nutzen-Statistik und Java's überlegene Businessfähigkeit muss auch den letzten Zweifler überzeugen.
    • Objektorientierung! - Endlich eine Sprache, die mich nicht mehr verwirrt mit der Frage, ob ich Funktionen oder Objekte einsetzen sollte.

    Ich hoffe Ihr verzeiht mir, C++-Gemeinde. :p

    Mit freundlichen Grüßen
    Herr N

    Lächerlich. Du machst den Wechsel von 1 zu 2, wenn andere schon von 2 zu 3 wechseln.

    btw: Kann mir wer mit meinem Problem helfen?

    http://forum.javacore.de/viewtopic.php?t=4746


Log in to reply