Kerneltreiber Grundlagen ioremap / misc_register



  • Zu dem Codesegment habe ich noch ein paar Fragen:

    reg_remapped_address = (u32) ioremap(REG_BASE, remap_size);
    printk(KERN_INFO "%s at 0x%08X mapped to 0x%08X\n", miscdev.name, REG_BASE, reg_remapped_address);
    rtn = misc_register(&miscdev);
    

    1. Ich dachte ich habe immer sowas wie eine Major und Minor nummer bei Kerneltreibern. Welche ist das im Beispiel oben?

    2. was genau machte ioremap. Das habe ich zwar gelesen, aber bisher nicht wirklich verstanden

    3. ist ioremap nicht aus älteren Kerneln <2.6?
    Wenn ja, was benutzt man heute?



  • Nun gut. Ich habe inzwischen ein bischen was selbst rausgefunden.
    Für alle die es interessiert: misc_register ist eine spezielle Funktion, die immer die Majornummer 10 belegt.


Log in to reply