phpBB3 Beta oder doch lieber phpBB2?



  • Hallo
    ich kenne mich mit Forensoftware nicht aus und ich denke aber das phpBB eine gute Lösung bietet, zumindest sehen alle auf phpBB basierenden Foren gut aus. Ausserdem steht phpBB unter GNU-Lizens.

    Kennt sich jemand mit der neuesten 3.0.B5 Beta aus? Lohnt es sich das zu benutzen oder lieber bei der stabilen 2.0.22 bleiben?

    mfg devent

    mir ist da aufgefallen das es bei der Beta gar keine Language-Pakete zum installieren gibt.



  • Ich kann Dir nur raten, beim phpBB2 zu bleiben, wenn überhaupt. Selbst das 2er ist immer noch Beta, und das seit Jahren... mich schaudert es bei dem Gedanken, wie eine 3.0-Version aussehen kann.

    Ansonsten solltest Du Dir überlegen, vielleicht auch andere Foren in Erwägung zu ziehen, es gibt da mehr unter GNU-Lizenz.

    Das phpBB ist eine ewige Flick- und Bastelbaustelle ohne definierte Interfaces.



  • Also, das phpBB ist in der Tat ein Leck.
    Die "neue" Version Olympus ist bereits jetzt bis ins Mark veraltet, sowohl was Technik als auch Features betrifft.
    Die Entwicklung geht schleppend voran und kein Termin wurde bisher gehalten. Das Voranschreiten ist undurchsichtig. Eine ganze Zeit lang hat nur eine einzige Person effektiv an der Software gearbeitet (afair über ein Jahr!).
    Das Entwicklerteam scheint indes auch sehr konservativ zu sein, was Feature-Request und Bugmeldungen betrifft.

    Trotzdem halte ich das phpBB für private Foren für gut nutzbar. Ist PERL vorhanden, kann man z.B. auf YaBB ausweichen. Ansonsten sollte im kommerziellen Bereich meiner Meinung kein Weg am vBulletin vorbeiführen. Für Kommerz sind der Preis moderat und die Features gewaltig.



  • ich würde noch http://www.punbb.org/ empfehlen - ist zwar auch php, aber wesentlich flotter und sicherer als phpbb



  • r0nny schrieb:

    ist zwar auch php

    Das hat nicht viel zu sagen 😉

    Was ansonsten auch in letzter Zeit berühmter geworden ist, wäre das Simple Machines Forum (oder so).



  • Ich hätte jetzt nicht gedacht das phpBB so negativ bei den Usern auffält. Die bis jetzt besuchten Foren die auf phpBB basieren wirken recht gut. Aber ich hab ja auch keine Ahnung von der Administration der Foren.

    Für das Forum bezahlen werde ich sicher nicht, weil ich schon für die Domain und Webspace zahle. Perl hätte ich zwar zur Verfügung aber ich selbst hab von Perl keine Ahnung. Naja ich hab auch keine Lust in der Forum-Software zu frickeln, vielleicht paar Farben angepasst aber mehr nicht.

    Was gibts den da für Probleme mit phpBB? Das es irgendwann die Datenbank zerstört? - Das wäre der schlimmste anzunehmender Bug.



  • DEvent schrieb:

    Was gibts den da für Probleme mit phpBB?

    1. Schlechte Entwicklung
    2. Absolut unzeitgemäße Features
    3. ständige Backups und Brechen von alten Standards (z.B. Templatesystem)
    4. Updates anfänglich oft fehlerhaft
    5. z.T. unüberlegte und unausbalancierte "Features" (z.B. Loginsperre bei mehr als 5 fehlgeschlagenen Versuchen)
    6. Unzuverlässigkeit für Aussagen der Entwickler
    7. Sicherheitsmankos (auch auf Grund uralter Technologie)

    Das wären die Dinge, die mir so auf die Schnelle einfallen würden.

    Aber wie gesagt, für private Anwender halte ich das phpBB für durchaus nutzbar. Sooo schlecht ist es nicht, bzw. viele der genannten Kritikpunkte treffen auch auf viele andere Lösungen zu ...



  • Für das private Durchschnittsforum ist es einfach einzurichten und bringt alles mit was benötigt wird.

    Wenn dein Forum aber in den Punkten Sicherheit, Wartbarkeit und Performance punkten muss ist phpBB die falsche Wahl. Gott weiß warum wir damals auf phpBB umgestiegen sind.

    MfG SideWinder



  • unwissenheit

    es wird ja als supertoll beworben, die probleme fallen erst im nachhinein auf



  • r0nny schrieb:

    ich würde noch http://www.punbb.org/ empfehlen - ist zwar auch php, aber wesentlich flotter und sicherer als phpbb

    Lässt sich bei mir nicht installieren:

    An error occured on line 1281 in file /www/htdocs/muelleze/punbb/install.php.

    PunBB reported: Unable to create indexes. Please check your configuration and try again.

    Database reported: Specified key was too long; max key length is 255 bytes (Errno: 1071)

    hm komisch. Hab das neuste punbb installiert.



  • An error occured on line 1281 in file /www/htdocs/muelleze/punbb/install.php.

    PunBB reported: Unable to create indexes. Please check your configuration and try again.

    Database reported: Specified key was too long; max key length is 255 bytes (Errno: 1071)

    Bis MySQL 5.0 konnten varchars maximal 255 Zeichen lang sein, ab 5.0 auch länger. Ohne das Board zu kennen, könnte es vlt. sein, dass es eine neuere SQL-Version benötigt, als du zur Verfügung hast?



  • Hm eigentlich nicht, ich habe MySQL - 4.1.11-Debian_4sarge7-log zur Verfügung:

    Instructions for the installation of PunBB 1.2.14 and for upgrading from previous versions.
    Requirements
    A webserver (preferably Apache).
    PHP 4.1.0 or later (PHP 5 included).
    MySQL 3.23.17 or later, PostgreSQL 7.0 or later or SQLite. (see details below).

    Wollt das Problem im Forum bei denen melden, aber irgendwie ist mein Benutzername noch nicht freigeschaltet, noch habe ich eine Bestätigungs-E-Mail gekriegt (bis jetzt).

    Lade grade yaBB hoch, mal schauen wie das aussieht. Wenn alles nicht geht, bleibe ich bei phpBB, so großes Forum wird es wohl eh nicht und wenn doch kann man sicherlich die Daten in ein neues Forum importieren.



  • r0nny schrieb:

    unwissenheit

    SideWinder schrieb:

    Gott weiß warum wir damals auf phpBB umgestiegen sind.

    So ein dummes Geplapper.

    Wir haben damals sehr sorgfältig die möglichene System miteinander verglichen, und damals war das phpBB ein neues und frisches System, das dem Platzhirschen UltimateBB in allen Punkten überlegen oder gleichwertig war. Es gab kein anderes datenbankgestütztes und kostenloses System, das mit PHP und MySQL diese Features angeboten hat. Zudem gab es perfekte Konverter vom UltimateBB auf phpBB, und es gab damals schon Installationen mit einigen 10000 Nutzern, so daß man sehen konnte, daß das

    Nur ist das inzwischen schon 5 Jahre her! Daß die Software im Laufe der Jahre so viele Lücken haben wird, konnte man nicht vorhersehen, ebenso wenig konnte man vorhersagen, daß die Unterstützung seitens der phpBB-Entwickler so mies wäre, daß sich diese bei Fehlern und Problemen so arrogant verhalten würden, und daß so viele Leute im Netz unterwegs sein würden, die ihre ganze Zeit darauf verwenden, Boards durch Lücken zu knacken und zu beschädigen.

    Es ist leicht im Jahr 2007 eine Entscheidung von vor einigen Jahren zu kritisieren. Deswegen rate ich ja auch mit dem Wissen von heute von phpBB ab, trotzdem war damals die Wahl naheliegend.


Log in to reply