Speicherzunahme bei Mausklicks



  • Hallo Leute,
    schreibe ne MixedCode-Grafik-Anwendung mit Mausinteraktion.
    Verwende C++/Cli/WindowsForms für GUI und Standard-C++ für restliche Programmlogik.
    Habe grad mal meinen Taskmanager geöffnet und gesehen, dass der verwendete Speicher für die Anwendung nach jedem Maus-Click zunimmt.
    Das ist natürlich nicht so schön.
    Habe deshalb mal jeglichen Code deaktiviert, der ausgeführt wird wenn ich die Maus betätige. Habe also nur noch folgende "nackte" Funktion:

    private: System::Void MouseDown( Object^ sender, System::Windows::Forms::MouseEventArgs^ e )
    			 {
    
    				 // Update the mouse path with the mouse information
    				 switch ( e->Button )
    				 {
    				 case ::MouseButtons::Left:
    					 //MessageBox::Show("Linke Maustaste gedrückt !");
    					 break;
    
    				 case ::MouseButtons::Right:
    					 //Output("Rechte Maustaste gedrückt...");
    					 break;
    
    				 case ::MouseButtons::Middle:
    					 //MessageBox::Show("Mittlere Maustaste gedrückt !");
    					 break;
    				 }
    
    			 }
    

    Auch für MouseUp, MausMove und MouseClick habe ich den Code entfernt und dennoch nimmt der Speicher bei Clicks zu. Was mache ich falsch ?

    Danke
    Blue



  • Es kann schon sein, dass ernsthafte Speicherprobleme auftreten,
    jedoch ist es kein Kriterium für ein Memory Leak, wenn bei Mausklicken der Speicher zunimmt.

    Der GC arbeitet nach bestimmten Algorithmen und ist nicht deterministisch.
    Somit ist es schwierig solche Ausagen zu machen.

    Grüsse
    Simon


Log in to reply