Messkarte Programmieren



  • Hallo
    hat schon von euch jemand eine Meilhaus Karte Programmiert?
    Ich benötigte eine gute Start hilfe.
    Danke



  • Ja eine Me-262 wenn ich mich recht erinnere.
    Da gabs immer 2 Varianten entweder über deren treiber oder über die Register der Karte, da konnte man dann einfach mit outp die Werte setzen. Ich kann auch nochmal die Quelltexte vorkramen, wenns dich interessiert.



  • connan schrieb:

    Ja eine Me-262 wenn ich mich recht erinnere.
    Da gabs immer 2 Varianten entweder über deren treiber oder über die Register der Karte, da konnte man dann einfach mit outp die Werte setzen. Ich kann auch nochmal die Quelltexte vorkramen, wenns dich interessiert.

    Direkter Zugriff auf die Register geht glaub ich nur bei ISA-Karten. Bei PCI bist du auf den Treiber angewiesen. Du bekommst vom Hersteller eine DLL, eine LIB und eine Header-Datei.
    Die DLL kommt ins Systemverzeichnis bzw. gibts dafür sogar ein Installationsprogramm. Die LIB musst du in dein Projekt einbinden. Entweder über die Projekteinstellungen (jeweils für debug und release) oder über #pragma comment (...).
    In der Header stehen dann die Definitionen für die Zugriffsfunktionen. Meist musst du die Karte initialisieren und zum Schluss auch wieder den Zugriff drauf schließen. Der Rest steht in der Doku.
    Ansonsten musst du konkreter fragen....



  • Danke!
    AndyDD du hast recht, mann muss die dll Dateien anbinden.
    Ich bin noch in diesem Breich ganz neu und muss jetzt diese Karte Programmieren. Ich benötige eigentlich einen vernünftigen Anfang wie man das machen muss. Die Karte soll so Programmiert werden das sie über 2 Eingänge Spannung einliest und es anschliessend mit den Werten Arbeiten kann und eventuell einen Ausgang setze.



  • connan schrieb:

    Ja eine Me-262 wenn ich mich recht erinnere.
    Da gabs immer 2 Varianten entweder über deren treiber oder über die Register der Karte, da konnte man dann einfach mit outp die Werte setzen. Ich kann auch nochmal die Quelltexte vorkramen, wenns dich interessiert.

    wenn du den Quelltext findest würde ich mir den gern mal anscheuen.



  • McEE schrieb:

    Danke!
    AndyDD du hast recht, mann muss die dll Dateien anbinden.
    Ich bin noch in diesem Breich ganz neu und muss jetzt diese Karte Programmieren. Ich benötige eigentlich einen vernünftigen Anfang wie man das machen muss. Die Karte soll so Programmiert werden das sie über 2 Eingänge Spannung einliest und es anschliessend mit den Werten Arbeiten kann und eventuell einen Ausgang setze.

    Wenn du mir jetzt noch sagst welche Karte du hast, unter welchen Betriebssystem das laufen soll und welche VS-Version du hast, dann könnte ich dir eventuell weiterhelfen. Erahnen kann ich ja nicht welche Konfiguration du hast. Was hast du bisher realisiert und wo klemmt die Säge aktuell?



  • AndyDD schrieb:

    McEE schrieb:

    Danke!
    AndyDD du hast recht, mann muss die dll Dateien anbinden.
    Ich bin noch in diesem Breich ganz neu und muss jetzt diese Karte Programmieren. Ich benötige eigentlich einen vernünftigen Anfang wie man das machen muss. Die Karte soll so Programmiert werden das sie über 2 Eingänge Spannung einliest und es anschliessend mit den Werten Arbeiten kann und eventuell einen Ausgang setze.

    Wenn du mir jetzt noch sagst welche Karte du hast, unter welchen Betriebssystem das laufen soll und welche VS-Version du hast, dann könnte ich dir eventuell weiterhelfen. Erahnen kann ich ja nicht welche Konfiguration du hast. Was hast du bisher realisiert und wo klemmt die Säge aktuell?

    Das ist die Karte ME-4610 unter XP soll es laufen. Mit VS meinst du anscheinend welches C++ ich habe das ist die Version 6



  • McEE schrieb:

    AndyDD schrieb:

    McEE schrieb:

    Danke!
    AndyDD du hast recht, mann muss die dll Dateien anbinden.
    Ich bin noch in diesem Breich ganz neu und muss jetzt diese Karte Programmieren. Ich benötige eigentlich einen vernünftigen Anfang wie man das machen muss. Die Karte soll so Programmiert werden das sie über 2 Eingänge Spannung einliest und es anschliessend mit den Werten Arbeiten kann und eventuell einen Ausgang setze.

    Wenn du mir jetzt noch sagst welche Karte du hast, unter welchen Betriebssystem das laufen soll und welche VS-Version du hast, dann könnte ich dir eventuell weiterhelfen. Erahnen kann ich ja nicht welche Konfiguration du hast. Was hast du bisher realisiert und wo klemmt die Säge aktuell?

    Das ist die Karte ME-4610 unter XP soll es laufen. Mit VS meinst du anscheinend welches C++ ich habe das ist die Version 6

    McEE: Zum realisert hab ich noch nichts geschrieben, also momentan schlag ich mich noch durch wie ich die ganzen dll anbinden muss und die entsprechenden Eingänge und Ausgänge ansprechen soll.



  • Mach mal alles der Reihe nach. Zuerst mal lesen. Auf der HP von Meilhaus hab ich mir gerade das Handbuch angeschaut. Da steht (S. 48), welche Dateien für Visual C benötigt werden. Wie du die einbindest hab ich schon beschrieben.
    Es steht sehr gut beschrieben im Handbuch, welches als HTML-oder pdf-Version auf der CD drauf sein sollte.



  • AndyDD schrieb:

    Mach mal alles der Reihe nach. Zuerst mal lesen. Auf der HP von Meilhaus hab ich mir gerade das Handbuch angeschaut. Da steht (S. 48), welche Dateien für Visual C benötigt werden. Wie du die einbindest hab ich schon beschrieben.
    Es steht sehr gut beschrieben im Handbuch, welches als HTML-oder pdf-Version auf der CD drauf sein sollte.

    ok danke, werde mich damit mal auseinander setzen. Deine Infos werden mir auch weiter helfen. Sage mal bis dann....



  • Meilhaus Electronic hat einen guten support.
    Einfach eine eMail an support@meilhaus.de

    Gruß,

    Meilhaus Electronic Team



  • AndyDD schrieb:

    connan schrieb:

    Ja eine Me-262 wenn ich mich recht erinnere.
    Da gabs immer 2 Varianten entweder über deren treiber oder über die Register der Karte, da konnte man dann einfach mit outp die Werte setzen. Ich kann auch nochmal die Quelltexte vorkramen, wenns dich interessiert.

    Direkter Zugriff auf die Register geht glaub ich nur bei ISA-Karten. Bei PCI bist du auf den Treiber angewiesen. Du bekommst vom Hersteller eine DLL, eine LIB und eine Header-Datei.
    Die DLL kommt ins Systemverzeichnis bzw. gibts dafür sogar ein Installationsprogramm. Die LIB musst du in dein Projekt einbinden. Entweder über die Projekteinstellungen (jeweils für debug und release) oder über #pragma comment (...).
    In der Header stehen dann die Definitionen für die Zugriffsfunktionen. Meist musst du die Karte initialisieren und zum Schluss auch wieder den Zugriff drauf schließen. Der Rest steht in der Doku.
    Ansonsten musst du konkreter fragen....

    Hi AndyDD
    du schreibtest mal, dass es einen Installationsprogramm für die dll Dateien gibt. Welches ist den dieses?



  • Wenn, dann hab ich das geschrieben. Ich weiß nicht 100%ig wie das Meilhaus genau handhabt, aber bei Advantech z.B. gibst eine normale Installer-Routine, die die entsprechenden DLLs für die Karte und die API installiert. Aber das steht doch alles in dem Handbuch, hast Du das etwa doch nicht gelesen?
    Der Treiber für die Karte dürfte "ME Treiber-System ME-iDS und Konfigurations-Tool ME-iDC" heißen. Wenn Du den installiert hast kannst Du zumindest das teil konfigurieren. Dann brauchst Du noch die DLL und die Header für die API zum Programmieren unter VS. Das dürfte "ME Software Developer Kit (ME-SDK): Beispiele für Hochsprachen-Programmierung, Test-Programme und Tools für alle ME PCI-Karten-Familien" heißen. Wenns nicht auf der CD ist, dann hols doch von der HP von Meilhaus. Da gibts immer die neusten Versionen. Außerdem kannst Du, wie mein Vorredner schon meinte, da auch mal anrufen.



  • AndyDD schrieb:

    Wenn, dann hab ich das geschrieben. Ich weiß nicht 100%ig wie das Meilhaus genau handhabt, aber bei Advantech z.B. gibst eine normale Installer-Routine, die die entsprechenden DLLs für die Karte und die API installiert. Aber das steht doch alles in dem Handbuch, hast Du das etwa doch nicht gelesen?
    Der Treiber für die Karte dürfte "ME Treiber-System ME-iDS und Konfigurations-Tool ME-iDC" heißen. Wenn Du den installiert hast kannst Du zumindest das teil konfigurieren. Dann brauchst Du noch die DLL und die Header für die API zum Programmieren unter VS. Das dürfte "ME Software Developer Kit (ME-SDK): Beispiele für Hochsprachen-Programmierung, Test-Programme und Tools für alle ME PCI-Karten-Familien" heißen. Wenns nicht auf der CD ist, dann hols doch von der HP von Meilhaus. Da gibts immer die neusten Versionen. Außerdem kannst Du, wie mein Vorredner schon meinte, da auch mal anrufen.

    Ich hab mir das schon durch gelessen, aber da ich noch nie eine dll Datei eingebunden habe bzw so etwas schon gemacht habe fällt mir es etwas schwer dieses zu realisieren, denke mal ist ein leichter schritt dieses zumachen nach dem man es mal gemacht hat...



  • McEE schrieb:

    Ich hab mir das schon durch gelessen, aber da ich noch nie eine dll Datei eingebunden habe bzw so etwas schon gemacht habe fällt mir es etwas schwer dieses zu realisieren, denke mal ist ein leichter schritt dieses zumachen nach dem man es mal gemacht hat...

    Es ging in meinem Post aber darum, erst mal die Karte deinem Betriebssystem bekannt zu machen. Denn das war ja hier:

    McEE schrieb:

    Hi AndyDD
    du schreibtest mal, dass es einen Installationsprogramm für die dll Dateien gibt. Welches ist den dieses?

    genau deine Frage. Das hat noch nichts mit einbinden von dlls in einem Programm zu tun. Dazu gibts hier genug Posts im Forum. Aber nur ganz kurz: die dll wird meist über eine lib in dein Projekt eingebunden. Die Funktionsdeklarationen findest du in einer Headerdatei. Der Rest steht im Meilhaus-Manual. Da hab ich selbst schon reingeschaut.


Log in to reply