array-daten in datei speichern und wieder auslesen



  • Hallo,
    ich habe vor langer zeit(1-2 Jahre) schonmal angefangen, C++ zu lernen. Jetzt habe ich seit ca. 1 Jahr nix mehr mit C++ gemacht und möchte wieder damit anfangen. Dazu will ich ein Programm schreiben, mit dem ich mein Geld im Sparschwein verwalten kann(geld hineinstecken und wieder rausnehmen). Dazu möchte ich alle Daten in einem Array speichern(ID, betrag, kommentar, ein- oder auszahlung, betrag vorher, datum).
    Dazu meine erste frage: kann ich ein struct machen, in dem ich die ganzen daten speichere und von dem struct dann noch ein array, dass ich in dem array daten von mehreren vorgängen speichern kann?

    Wenn ich etwas in mein Sparschwein hineingesteckt oder herausgenommen habe soll das array dann immer in einer datei gespeichert werden und beim nächsten programmstart geladen werden. Wie kann ich das am besten machen?
    Meine Idee bisher: für alles, was gespeichert werden soll, bekommt eine max. datenlänge, ist ein datensatz kürzer, wird mit anderen zeichen "aufgefüllt". Ich denke, so ist das auslesen der Datei am besten zu machen.

    Wie würdet ihr das machen? Bin dankbar über jeden Tipp oder auch wenn mir jemand sagt, dass es so gar nicht geht.

    MfG reichs



  • reichs schrieb:

    Dazu meine erste frage: kann ich ein struct machen, in dem ich die ganzen daten speichere und von dem struct dann noch ein array, dass ich in dem array daten von mehreren vorgängen speichern kann?

    Dem wiederspricht nichts, außer das es mit C++ nichts zu tun hat (In C++ würde man eher Klassen [Mit Datenkapselung und Methoden] und einen STL-Container wie std::vector verwenden).

    reichs schrieb:

    ...soll das array dann immer in einer datei gespeichert werden und beim nächsten programmstart geladen werden. Wie kann ich das am besten machen?...

    Schau mal in die FAQ dort ist das Ganze mit einem Beispiel für die STL-Container erklärt.

    cu André
    P.S: Wenn deine C++Lektüre mit structs und Arrays anfängt, möglichst auch noch mit C-Style Strings (char*), bitte durch ein besseres Buch austauschen... 😉



  • Hi reichs

    Also ich stimme asc zu: Machs mit ner Klasse. Strings fuer Kommentar und Namen
    und normale Variablen in diesem Beispiel wohl floats fuer das Geld (wenn mehrere Variablen vom selben Typ gebraucht werden auch vll ein Array.

    Oder willst du absichtlich (um irgendwas zu ueben) nur ein einziges Array verwenden?

    hth

    Gr4n@ttr



  • Gr4n@ttr schrieb:

    ...in diesem Beispiel wohl floats fuer das Geld ...

    float für Geld ist dumm, außer man steht auf Rundungsfehler


Log in to reply