MatheEngine, habt ihr Ideen?



  • Hallo Leute,

    Ich habe es gerade geschaft eine Dll zu erstellen und zu benutzen, jetzt hat mich das Engine Fieber gepackt!!!

    ich habe mir überlegt, um da hnter zu kommen wie die komunikation ziwischen dll und exe funktioniert und auch ein paar Tricks zu lernen, einfach mal eine MatheEngine zu schreiben...

    Bisher klappt das ganz gut, und ich sehe weiter nach vorn!

    Nun wollte ich euch fragen, was für Ideen ihr so habt was alles in die Engine rein könnte?

    Also, bisher habe ich Potenzieren, Wurzel ziehen, und Kathete und Hypotinuse ausrechnen eingebunden!

    Aber überfordert mich nicht mit den Ideen, denn ich gehe erst in die Neunte Klasse^^

    Und es ist ganz gut, denn dann frishce ich mal meine mathe kenntnise wieder ein wenig auf^^

    Ich bedanke mich für jeden vorschlag!



  • Irgendwie schlimm, wie inflationär die Leute heutzutage das Wort "Engine" gebrauchen. Da schreiben sie ein paar mathematische Funktionen und gleich ist es eine "MatheEngine".

    Wenn du unbedingt was mathematisches implementieren willst, dann schnapp dir irgend ein Mathebuch/Tutorial/Computergrafikpaper/Wikiartikel auf deinem Niveau und programmier was dich interessiert.



  • 3y, 1ch h4b3 v0ll d13 kr4553 3ng1n3 g3pr0gg7, 4ld4



  • Die "mini Engine" soll ja noch wachsen^^



  • Du könntest einfache numerische Verfahren implementieren. zB das Newton-Verfahren oder Riemann-Integrale (natürlich nur endlich approximiert ;))



  • Ich würde noch eine Parser einbauen, der Gleichungen ausrechnen kann.
    Und dann noch ein paar Routinen, um mit Matritzen und Vektoren zu arbeiten.



  • Nullstellen der Riemannschen Zeta-Funktion bestimmen.



  • Okay, hatte ein paardieser Themen in Mathe zwar nochnicht, aber ich denke es sollte kein problem sein heraus zu finden was so hinter den begriffen steckt^^ Bisher konnte ich mich ja noch gutmit einer eins durch den Matheunterricht mogeln xF

    Was bisher drin ist:

    -Wurzel ziehen
    -Potenzrechnung
    -Pytharguas (h, a, b, c, p und q heraus finden)
    -Zinsrechnung
    -Prozentrechnung

    dasist dochs chonmalganz gutfürden anfang oder?



  • Showball schrieb:

    -Pytharguas

    progg doch mal ne rechtschreibengine



  • Ich glaub die wär für mich ganz hilfreich xD



  • Im ersten Posting steht "ich gehe erst in die 9. klasse, also postet bitte sinnvolle vorschläge", warum kommt ihr dann mit Integralen, Matrizen, Vektoren und was weiß ich noch alles?

    Und ganz traurig, dass der erste Vorschlag dieser Art von einem Moderator stammt...



  • Das einzig traurige hier ist das "Deutsch" von Showball. Eine Unverschämtheit sowas hinzurotzen. 😡 👎



  • Dumm? schrieb:

    Im ersten Posting steht "ich gehe erst in die 9. klasse, also postet bitte sinnvolle vorschläge", warum kommt ihr dann mit Integralen, Matrizen, Vektoren und was weiß ich noch alles?

    Und ganz traurig, dass der erste Vorschlag dieser Art von einem Moderator stammt...

    Fängt man nicht mit Integralen/Differenzieren in der 9. Klasse an. Ansonsten greift das vielleicht ein bisschen dem Stoff vor, sollte aber sicher intellektuell nicht so überfordernd sein für jemand, der seine eigene Wurzelfunktion basteln kann... 🙄



  • rüdiger schrieb:

    [...] nicht so überfordernd sein für jemand, der seine eigene Wurzelfunktion basteln kann... 🙄

    bin ich also nicht der einzige, der iwie an ein adhs-scriptkiddy denken muss...



  • Würde ja gerne mal seine Wurzelfunktion sehen. Wahrscheinlich:

    float meihneWurtzelfuncktion(float arkument) {
       return sqrt(f);
    }
    


  • OMG, ihr seid auch mal Anfänger gewesen.
    Ausserdem ist das, was er programmiert für die neunte Klasse doch total in Ordnung.
    (Dass ihr in der neunten Klasse Strömungsmechaniksimulationen geschrieben habt wissen wir)
    Jetzt lasst mal diese Arroganz sein....

    Mir würden noch einfallen :

    - Teiler einer Zahl
    - IstPrimzahl
    - ggt zweier Zahlen
    - kgV zweier Zahlen
    - Winkelfunktionen



  • Ich denke ausserdem, dass das Prinzip hinter den Integralen leicht verständlich ist (Kästchen unter eine Funktion legen und die immer schmaler machen).

    Aber ansonsten gibt es ja noch eine Menge anderer Möglichkeiten.

    - Lösen quadratischer Gleichungen.
    - Alle möglichen Umfangs-, Höhen- und Volumensberechnungen. Pyramiden, Dreiecke, Kugeln etc.
    - Einfach mal ins Mathe-Buch schauen.



  • 3ng1n3pr0gg3r schrieb:

    3y, 1ch h4b3 v0ll d13 kr4553 3ng1n3 g3pr0gg7, 4ld4

    ey dodool goil ey



  • Vielleicht hat er seine Wurzelfunktion mit Heron geproggt oder mit Hilfe des Banachschen Fixpunktsatzes 🙄, und nicht mit der Bibliothekswurzelfunktion *g*. Demnächst schreib ich auch ne Mathe-Engine 😃 , die sich mit dem Simplex (jaja) befasst. Hab zwar schon zwei (funktionierende) Implementierungen, aber das Programm-Design ist furchtbar...

    Nachtrag zur Arroganz: Kaum zu glauben, was sich kleine Kinder aus der neuten Klasse nach ihrem ersten HELLO-WORLD und ein paar for-Schleifen alles einbilden...
    Nachtrag zur Engine: Habe, als C++ Anfänger, vor ein paar Wochen gelernt wie man unter Linux shared und static libraries erstellt. Im Gegensatz zu 9.-Klässern packt mich aber deswegen nicht gleich ein "Engine-Fieber"...



  • LegasthenikerHasser schrieb:

    Das einzig traurige hier ist das "Deutsch" von Showball. Eine Unverschämtheit sowas hinzurotzen. 😡 👎

    So schlimm ist das doch gar nicht.
    Geh zu Mutti du Spacken, vielleicht gibt sie dir ein Taschentuch.


Log in to reply