Cursor mit C Befehl ausserhalb des TFT setzen oder ganz entfernen



  • Wie der Titel schon sagt hätte ich gerne gewusst ob es möglich ist einen cursor ausserhalb des TFT`s zu setzen oder Ihn ganz verschwinden zu lassen.Das ganze soll in C passieren nicht C++ ! Also SetCursorState invisible haut net hin.Ich selber hab leider gar keine Ahnung vom Programmieren,forsche für einen Freund.
    Falls jemand einen Vorschlag hat wäre ich sehr dankbar. MfG Mitch007 🙂 🙂 🙂



  • weder C, noch C++ wissen, was ein Cursor ist, geschweige denn, wie man ihn ausblendet

    dein Freund wird also bisschen mehr an Infos rausrücken müssen



  • zwutz schrieb:

    dein Freund wird also bisschen mehr an Infos rausrücken müssen

    Viel Info ist es nicht aber es geht darum unter Linux Debian in einem ANSI C-Programm zugriff auf den Cursor zu bekommen und ihn frei bewegen zu können.Z.b. ausserhalb des Bildschirms.Dem Rechner(Touch),auf dem das Prog irgendwann mal laufen soll,wird dann die Tastatur entfernt und der cursor versteckt um jemandem der darauf zugreifen will das so schwer wie möglich zu machen.

    Ich hoffe,dass jemand einen Tipp hat wie man das Problem lösen könnte.
    MfG Mitch007



  • Mitch007 schrieb:

    Viel Info ist es nicht aber es geht darum unter Linux Debian in einem ANSI C-Programm zugriff auf den Cursor zu bekommen und ihn frei bewegen zu können.Z.b. ausserhalb des Bildschirms.Dem Rechner(Touch),auf dem das Prog irgendwann mal laufen soll,wird dann die Tastatur entfernt und der cursor versteckt um jemandem der darauf zugreifen will das so schwer wie möglich zu machen.

    Einfach den Maustreiber nicht laden? Dann hast du auch keine Maus. Aber das hat nichts mit Sicherheit zu tun. Informiert euch mal über die Sicherheitskonzepte von Linux. Sprich Benutzer- und Dateirechte. Bei X11 kann man auch ganz einfach den Bildschirm sperren.



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in rüdiger aus dem Forum Rund um die Programmierung in das Forum Linux/Unix verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • ProgChild schrieb:

    das hat nichts mit Sicherheit zu tun. Informiert euch mal über die Sicherheitskonzepte von Linux. Sprich Benutzer- und Dateirechte. Bei X11 kann man auch ganz einfach den Bildschirm sperren.

    Ist auch eine Frage wie etwas Aussieht. D.h wenn auf einem Touchscreen oben links ein Cursor blinkt dann sieht das nach nichts aus!Den Bilschirm sperren ist keine gute Idee denn er soll ja bedienbar sein.Der Sicherheitsaspekt ist natürlich wichtig und wird auch genügend gewürdigt,das wäre eben nur einer von mehreren Ansätzen.
    Falls es noch andere Vorschläge gäbe wäre das hilfreich.Danke 🙂 🙂 🙂

    MfG Mitch007



  • Mitch007 schrieb:

    Ist auch eine Frage wie etwas Aussieht. D.h wenn auf einem Touchscreen oben links ein Cursor blinkt dann sieht das nach nichts aus!Den Bilschirm sperren ist keine gute Idee denn er soll ja bedienbar sein.

    Der Touchscreen wird wahrscheinlich über die Maus eingebunden. Von daher würde die Maus ja dahin springen, wo man mit dem Finger hintippt. Wenn du nicht willst, dass man die Maus sieht, kannst du ja einen Cursor installieren, der unsichtbar ist.

    Mitch007 schrieb:

    Der Sicherheitsaspekt ist natürlich wichtig und wird auch genügend gewürdigt,das wäre eben nur einer von mehreren Ansätzen.

    Den Cursor zu verstecken ist kein Sicherheitskonzept, solange man die damit verbundenen Aktionen trozdem ausführen kann.



  • Nun sind wir an einem Punkt wo ich erklärend hinzufügen sollte,dass auf dem Touch natürlich x Buttons sein werden und beim bedienen gerne ein kreuz oder ähnliches als Anzeige dienen kann.
    Nur der blinkende Cursor (Befehlszeile) stört und muss noch aus dem Schirm geräumt werden.
    Ich hab auch schon erfahren,dass dies bei z.b. nano x kein Problem wäre!Ist für uns aber leider keine Option. 😕

    MfG M



  • eine blöde frage: was soll man mit einem touchscreen und einer nicht existenten tastatur in eine konsole eingeben? wieso schreiben die leute so oft fragen rein, ohne auch nur annährend über den kontext zu informieren?

    @Mitch007

    was soll das ding alles können? welches betriebssystem verwendest du? welche grafik-bibliotheken?



  • Die Tastatur gibts nicht.Soweit richtig.
    Den USB Anschluss kann man nicht wegzaubern d.h. man kann jederzeit mit einer Tastatur an den Rechner dran.Betriebssystem ist Linux auf dem das Prog laufen soll.
    Das wichtige für mich ist in erster Linie das Aussehen.Und deshalb stört der Cursor einfach.Über Sicherheit und dergleichen kann ich später immer noch ausführlich Philosophieren.

    Gruß M



  • momentchen mal... welchen Cursor meinst du? den Mauscursor oder das blinkende Dingens beim Text eingeben?



  • das blinkende Dingens beim Text eingeben!!!

    Ist für mich ein Cursor.
    Wie schon erwähnt ich selbst kann nicht programmieren.Weiss deshalb auch nichts über Grafik-Bibliotheken etc.Forsche nur gerne! 🙂
    Hast Du eine Idee? 😕

    Gruß M



  • @Mitch007
    wenn du die usb treiber nicht lädst, wird das anstecken einer tastatur nichts helfen. du hast eine frage nicht beantwortet: welche grafik-bibliothek verwendest du?

    @zwutz

    Mitch007 schrieb:

    Nur der blinkende Cursor (Befehlszeile) stört und muss noch aus dem Schirm geräumt werden.



  • niemand hier ist ein versuchskaninchen für deine "forschungen". die beste lösung, um den blickenden cursor wegzubekommen ist, den pc auszuschalten und aus dem fenster zu werfen. dann blinkt fix nichts mehr. du kannst auch auf das ausschalten verzichten, der fenstersturz macht das voll automatisch.

    du bist doch nur ein troll, der andere nerven will. ich wäre davor, diesen thread zu schließen.



  • Wie bin ich Dir jetzt zu nahe gekommen?
    Für den Fall das Du den Eindruck hast ich denke mir das nur aus muss ich Dich enttäuschen. DAS IST KEINE VERARSCHE!
    Und ich will auch aus niemandem ein Versuchkaninchen machen.Ich "forsche" im Auftrag eines Freundes nach einem Problem das er allein nicht mehr lösen kann. Punkt.
    Wenn mir hierbei jemand helfen kann Gut,wenn nicht hab ich pech gehabt.So what.



  • das Problem ist, dass du (oder ihr) vollkommen falsch an die Sache rangeht. Die Sicherheit dadurch erhöhen zu wollen, dass man den Cursor verschiebt, ist kontraproduktiv (klingt besser als "dumm").
    Schieb das Fenster aus dem aktuellen Bildschirmbereich oder sorg dafür, dass es nichts bringt, eine Tastatur anzuschließen.
    Schließ ne Tastatur an und sperr die weg oder füll die USB-Ports mit Sekundenkleber auf. All das führt eher zum gewünschten Ergebnis



  • Danke für die bisher gegebenen Antworten.
    Es ist lobenswert wenn sich jemand Gedanken macht und helfen will,aber das Thema Sicherheit ist bei meiner Frage nur zu 0,1% wichtig!
    Stellt euch vor ihr steht vor einem Geldautomat mit Touchscreen und irgenwo auf dem Schirm blinkt die Eingabebefehlszeile vor sich hin.
    Ungeachtet ob etwas sicher oder unsicher ist sieht das einfach komisch bis schlecht aus.
    Mein Anliegen wäre dies zu ändern.
    Und wenn ich Aufgrund mangelder Erfahrung, was Programmieren angeht, mich missverständlich ausdrücke so tut`s mir Leid aber das Problem bleibt trotzdem!
    Auch wenn das hier zu nicht viel führt - trotzdem danke!ciao



  • dann öffne die eigentliche Anwendung fullscreen und ontop (frag deinen Fenstermanager, wie man das macht) und fertig.
    Ich würde so oder so komisch dreinblicken, wenn ich auf einem Geldautomat ne Konsole seh, egal ob mit Cursor oder nicht

    Wie gesagt: du gehst falsch an die Sache ran



  • Stichwort: ncurses

    Wie es mir scheint, macht ihr da was auf der Console. Andernfalls such mal nach ANSI Escape Sequenzen. Zu beidem solltest du genug Infos im Forum und im Internet finden.


Log in to reply