ComboBox: Immer nur ein Element sichtbar



  • Ich hab eine rohe Win32-Anwendung, bei der ich einen Dialog hinzugefügt habe. Der Dialog beinhaltet eine Combobox, diese befülle ich mit SetDlgItemMessage. Bis dahin klappt das alles auch noch gut, aber wenn ich mein Programm starte und auf den DropDown-Pfeil klicke, geht ein winzig kleines Feld auf, in das genau ein Eintrag passt. Ich habe aber zwei Pfeilfe, mit denen ich mich durchnavigieren kann.

    Natürlich will ich jetzt, dass ich, sagen wir mal immer mindestens 5 Elemente sehe, bevor der Scrollbalken kommt, aber wie mache ich das? Ich hab in der MSDN schon das Marko ComboBox_SetMinVisible gefunden, aber bei mir gibt es das irgendwie nicht. Es sollte angeblich ab Xp in der commctrl.h definiert sein, aber der Compiler bzw. Präprozessor findet es nicht. Auch die Nachricht CB_SETMINVISIBLE ist bei mir irgendwie nicht vorhanden, keine Ahnung warum...

    Aber das es mir nur einen Eintrag anzeigt, ist wohl eh kein normales Verhalten. Ich hab hier ein VisualStudio-Projekt, in dem auch nicht viel mehr als ein Dialog mit paar Elementen ist, an dem ich mich ein wenig orientiere... ich konnte keiner Unterschiede feststellen, was die Eigenschaften betrifft.

    Hoffentlich könnt ihr mir helfen! Schonmal besten Dank im Voraus!



  • Hast Du den Dialog mit dem Dialogdesigner erstellt? Wenn ja, dann klicke mal im Dialogdesigner auf den Pfeil in der Combobox und ziehe den Rahmen etwas nach unten.



  • Ah, vielen Dank!!! 👍
    Recht versteckt, die Option. 🙂


Log in to reply