Fehler beim Umrechnen von dynamischer IP zu normaler IP



  • Tach!
    Ich hab' hier keine Kathegorie "Internet" oder so gefunden, deshalb frag ich jetzt hier. Bitte verschieben wenn nötig!

    Mein Problem ist, dass ich die dynamische IP meines Rechners (nach dem Format "xxxxx.xxx.org") in ein normales IP-Format umrechnen will (also "xx.xxx.xxx.xxx").
    An sich wär das ja (dank Google) kein Problem, aber bei mir ist alles anders als bei allen Beispielen 😞
    Die Funktionen "getaddrinfo" und "getaddrbyname" liefern durchweg Fehler (unbekannte) auch wenn ich das mit "www.google.de" mache (ja, ich hab's auch schon ohne "www" ausprobiert -.-). Ich hab' die Beispiele 1 zu 1 kopiert: getaddrinfo liefert den Fehlercode "10093"
    Meine Internetverbindung steht definitiv, wenn auch per WLAN, aber das sollte doch nichts ändern(?)
    Ich versteh's einfach nicht 😞
    Sonst funktioniert bei mir alles! Server, sockets und alles andere.
    Dass das mit "getaddrbyname" nicht geht kann ich ja noch verstehen (wurde von MS als veraltet erklärt) aber "getaddrinfo"... 😕

    Achja... einer der vielen getesteten Codes:

    int ResolveToIP(const char* szServerName, int iPort, int& IP){
    	IP = 0;
    	addrinfo addrinfo_auf_dem_stack;
    	addrinfo* pAddrInfo = &addrinfo_auf_dem_stack;
    	ZeroMemory(pAddrInfo, sizeof(addrinfo));
    	char szPort[16];
    	itoa(iPort, szPort, 10);
    	int iResult = getaddrinfo(szServerName, szPort, NULL, &pAddrInfo);
    	if(iResult != 0)
    		return iResult;
    	IP = reinterpret_cast<sockaddr_in*>(pAddrInfo->ai_addr)->sin_addr.s_addr;
    	return 0;
    }
    int main(){
    	int ip = 0;
    	cout << ResolveToIP("www.google.de", 80, ip)<<"\n";
    	cout<<ip;
    }
    

    Freue mich wenn ich Antwort(en) bekomme 🙂



  • So kannst du rausfinden was der Fehlercode 10093 bedeutet:

    Start -> Ausführen -> cmd -> Enter -> net helpmsg 10093 -> Enter

    Ausgabe:

    Die Anwendung hat die Funktion WSAStartup nicht aufgerufen, oder bei dieser Funktion ist ein Fehler aufgetreten.



  • Miikku schrieb:

    Mein Problem ist, dass ich die dynamische IP meines Rechners (nach dem Format "xxxxx.xxx.org") in ein normales IP-Format umrechnen will (also "xx.xxx.xxx.xxx").

    lies doch einfach mal ein grundlegendes tutorial darüber, wie ip funktioniert. insbesondere was ip-adressen und hostnames sind. es gibt weder dynamische ips, noch ein "normales ip-format".
    es gibt aber ip-adressen und host names, vielleicht hast du die gemeint. umrechnen kann man die aber nicht. man kann aber bei öffentlich zugänglichen datenbanken nachfragen, welche adressen zu einem hostnamen gehören.



  • @......... :
    Daaaanke! 🙂
    Das war alles 😃
    niergends stand das bei (außer bei einem, aber da hab' ich's nicht für wichtig betrachtet)
    Da such ich jetzt schon fast 5 std insgesammt (gestern und heute) und dann so was xD

    EDIT: @basti stirbt: Sry aber ich weiß darüber schon genug^^ (als Außenstehender würde ich mich in Anbetracht der Titelwahl und so auch als noob einstufen 😉 )
    Aber wie das alles funktioniert, das weiß ich gut...



  • Miikku schrieb:

    Aber wie das alles funktioniert, das weiß ich gut...

    na sicher.



  • basti stirbt schrieb:

    na sicher.

    jop 🙂



  • Sry aber ich weiß darüber schon genug^^ (als Außenstehender würde ich mich in Anbetracht der Titelwahl und so auch als noob einstufen 😉 )
    Aber wie das alles funktioniert, das weiß ich gut...

    lololo is klar



  • @^^^^:
    1. Isses klar!
    Und 2. antworte ich auf dermaßen destruktive Beiträge nicht mehr!

    Woher willst du das eigendlich wissen?
    Natürlich kenne ich mich mit I-net aus! 3 Jahre Webdevelopment (HTML, CSS, PHP, JS und Java) bringen auch eine Menge Wissen drumherum mit.
    Das z.B. statische IP's kaum vergeben werden ist mir klar, deshalb hab' ich's mit einer Dynamischen DNS versucht.
    Ich hab' meinen Beitrag so schnell geschrieben, wie ich konnte (deshalb auch 2 Edits). Da passiert's halt mal, dass ich z.B. bei HTML von einer Programmiersprache rede, oder so 😃 . Weil ich halt nicht genau nachdenke 😉



  • Basti stirbt hat's nur gut gemeint, und hat vollkommen Recht. Du hast puren Unfug geschrieben (man erkennt leicht, dass das nicht zu schnell getippt wurde, sondern dass da inhaltlich bei dir was unklar ist).



  • Miikku schrieb:

    Das z.B. statische IP's kaum vergeben werden ist mir klar, deshalb hab' ich's mit einer Dynamischen DNS versucht.

    Du tust es schon wieder. Statische IPs und dynamisches DNS haben mal sowas von überhaupt nichts miteinander zu tun (insbesondere korrespondiert das „statisch“ bei IP nicht zu dem „dynamisch“ bei DNS).



  • Also informier' dich einfach nochmal zu der IP-Geschichte, wir meinen es ja nicht böse. 😉



  • Hi!

    dust schrieb:

    Basti stirbt hat's nur gut gemeint

    Zu seinem ersten Beitrag lässt sich das durchaus behaupten, aber "na klar" kann mich wohl kaum dazu bringen ihm zu glauben (?)

    dust schrieb:

    Du hast puren Unfug geschrieben

    Leider^^

    dust schrieb:

    man erkennt leicht, dass das nicht zu schnell getippt wurde, sondern dass da inhaltlich bei dir was unklar ist

    Da muss ich dir widersprechen. Ich weiß mit einer unwahrscheinlich hohen Sicherheit, was ich gelernt hab' :p
    Außer du willst, dass ich weiß, wo mir geografisch gesehen meine IP zugeordnet wird -.-"

    .filmor schrieb:

    Statische IPs und dynamisches DNS haben mal sowas von überhaupt nichts miteinander zu tun

    Richtig... Rein technisch nicht, aber ihr Nutzen wäre für mich der Selbe. Es geht mir ja bloß darum eine IP irgendwie mehrmals ausfindig zu machen, auch wenn die IP geändert wurde (oder eben bei der statischen IP nicht geändert wurde). Vom praktischen Nutzen her also durchaus vergleichbar!

    dust schrieb:

    Also informier' dich einfach nochmal zu der IP-Geschichte, wir meinen es ja nicht böse.

    So lasse ich schon eher mit mir reden 🙂 (das klingt nicht so aggressiv)
    Also meinet wegen frische ich mein Wissen demnächst auf. 😉

    Aber könnten wir an dieser Stelle evtl. das Thema beenden?


Log in to reply