Dialog(doModal()) erstellen mit belgeten Editfenstern



  • Hallo,

    ich habe einen zweiten dialog, den ich im hauptprogramm mit doModal() durch click auf einen button aufrufe. da tätige ich meine eingaben und verwende diese dann im hauptdialog für weitere verabreitungen. soweit sogut.
    ich möchte diese daten jedoch mit dem gleichen dialog wieder editieren.
    und nun zu meiner frage.
    ist es möglich den dialog wieder mit doModal() aufzurufen, nur mit dem unterschied, dass nun die Editfelder schon mit den Daten, die ich dem dialog vorher zuweise, gefüllt sind ?

    AddUserDlg dlg;
    dlg.DoModal();
    //dlg.SetDlgItemText(IDC_STRA, "DATEN");
    //dies soll dann indem Editfeld stehen.
    

    danke



  • JA.
    Du erstellt Membervariablen im 2ten Dialog.

    AddUserDlg dlg;
    
    // Hier wird die Membervar dann gefüllt
    dlg.m_meinedit = "was auch immer";
    
    dlg.DoModal();
    

    Im 2ten Dialog dann schreibst du den Inhalt der Member ins Edit.

    Es geht auch wenn Du den this an den 2ten DLG übergibst und die Daten aus dem ersten dann holst.



  • Unix-Tom schrieb:

    JA.
    Du erstellt Membervariablen im 2ten Dialog.

    AddUserDlg dlg;
    
    // Hier wird die Membervar dann gefüllt
    dlg.m_meinedit = "was auch immer";
    
    dlg.DoModal();
    

    Im 2ten Dialog dann schreibst du den Inhalt der Member ins Edit.

    Es geht auch wenn Du den this an den 2ten DLG übergibst und die Daten aus dem ersten dann holst.

    danke. das versteh ich schon noch. nur an welcher stelle im code füge ich denn ein, dass sich das die editfelder mit dem gewünschten text "füllen". ich hab die variablen schon belegt mit dem text aber ich will nicht erst einen button drücken müssen damit sich die felder "füllen", sondern direkt beim erstellen mit doModal().



  • alles klar dankeschön. habs jezz doch hinbekommen so wie du es gesagt hattest.
    hatte nen kleinen fehler in der dodataexchange.

    danke.
    thema beendet.



  • bitte greif aber auf die membervariablen nicht direkt aus dem ersten dialog zu.. das kann zu vielen problemen führen, wie ich mal gemerkt habe..

    bau dir Set-Funktionen dafür und lass die Membervariablen private.


Log in to reply