Frage zur einer Netzwerktopologie



  • Hallo auf Wikipedia steht das bei der Ring Topologie der Verkabelungsaufwand hoch ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Topologie_(Rechnernetz)#Vorteile_2

    und auf dieser Seite steht nun wieder:

    http://www.netzwerktotal.de/netzwerktopologie.htm

    sehr geringe Verkabelungskosten

    Was stimmt den jetzt ? 😕

    Weil ich denke bei einem Hohen Kabelaufwand sind auch die Kosten Hoch oder lieg ich da falsch?



  • Überlegs dir doch selbst: bei einem Ringsystem besitzt jeder ein Kabel zu seinem Nebenmann, d.h. es gibt so viele Kabel wie es Geräte in dem Ring gibt. Bei einem Sternsystem (das was man heute meist einsetzt, also alle Geräte mit einem Knoten (Switch, Hub, Router, ...) verbunden) gibt es ebenfalls pro Gerät ein Kabel und der Verkabelungsaufwand eines Sternsystems ist hoch.
    Also ist der Verkabelungsaufwand bei einem Ringsystem nicht nur hoch, sondern es ist auch sehr Ausfallsanfällig, da eine unterbrochene Leitung zu einem Totalausfall des gesamten Netzes fßhrt.

    Billig ist z.B. ein Bus-Netzwerk, d.h. alle PCs hängen an einem Kabel das links und rechts zwei Endwiderstände hat.



  • Ich hätt den zweiten Link mal vorher anschauen sollen, die haben da ja noch ganz andere UngetĂźme drin (ganz oben vermaschte Topologie z.B.), dann ist der Verkabelungsaufwand natĂźrlich gering, wenn die die Messlatte so hoch ansetzen.

    Wenn du also irgendwo mal jemandem was zum Aufwand sagst, dann gib auch nen Bezugssystem an bzw. antworte in ganzen Sätzen.



  • Netzwerk-Fetischist schrieb:

    Also ist der Verkabelungsaufwand bei einem Ringsystem nicht nur hoch, sondern es ist auch sehr Ausfallsanfällig, da eine unterbrochene Leitung zu einem Totalausfall des gesamten Netzes fßhrt.

    Falsch. Eine unterbrochene Leitung fĂźhrt keineswegs zu einem Ausfall des Netzwerkes. Die Motivation eine Ringtopologie zu verwenden liegt in der Ausfallsicherheit wegen Redundanz. Sollte eine Leitung unterbrochen werden, steht wegen dem Ring ja noch der Weg in die andere Richtung zur VerfĂźgung.


Log in to reply