Kontextmenue und Funktion gleichzeitig



  • Hi Forum,
    ist es irgendwie machbar, eine Funktion bei Rechtsklick auszufuehren und trotzdem das Kontextmenue anzuzeigen?

    Konkret habe ich ein Fenster abgeleitet von CRecordView und darini ein CListCtrl. Wenn ich auf Rechtsklick im ListView eine Funktion ausfuehre, dann wird die auch reibungslos ausgefuehrt, aber nur, wenn ich nicht auch das Kontextmenue ueber WM_CONTEXTMENU aufrufe. Es funktioniert auch nicht, die Maus-Position ueber GetCursorPos()abzufragen und das Kontextmenue ueber eine normale Funktion aufzurufen, obwohl der Funktionsaufruf ganz am Ende der RClick Funktion steht. Das heisst doch eigentlich, dass die Funktion korrekt abgearbeitet werden muesste, und dann das Kontextmenue erscheinen. Tut es aber nicht :o(. Irgendwie scheint sich das auszuschliessen, weil beides allein korrekt funktioniert. Kann man da irgendwie tricksen?

    Gruesse und Dank
    items



  • Wozu? Wenn ich ein Kontextmenü öffne, dann möchte ich doch, dass mein Prog so lange wartet, bis ich etwas im Kontextmenü angeklickt habe! Oder versteh ich da was falsch??? 😕

    P.S. Eine Funktion, die auch dann ausgeführt wird, wenn eine modale Routine läuft, ist ein Thread !



  • Hi,
    Dank erstmal. Eigentlich hast du Recht mit dem Sinn des Kontextmenues.
    Es ging mir allerdings darum, dass ich ein ListView habe, bei dem man mit einem LClick der Maus ein item selektiert und dann nochmal die Rechte Maustaste auf diesem item klicken muss, damit dass Kontextmenue erscheint. Ich faende es aber besser, wenn man auch beim RClick das item selektieren kann und gleichzeitig das Kontextmenue erscheint, weil ich das ergonomischer finde.
    Aber ich werde mir mal das Thema Threads zu Gemuete fuehren.

    Dank fuer den Tip
    Gruss
    items



  • Warum führst Du das Selektieren nicht 'VOR' dem Aufrufen des Kontextmenüs manuell aus??
    listctrl.SetItemState( ...)


Log in to reply