Programmierter Dienst wird als Virus erkannt ... WAS TUN?



  • Hallo,

    ich habe einen einfachen Diest mit dem Borland C++ Builder 6 Programmiert, der nichts anderes macht, als in einer Datenbank ( To-Do-Liste ) nach bestimmten Datensätzen sucht, daraus einen Text generiert und diesen via E-Mail versendet.

    Aber jeder der diesen Dienst auf seinen Rechner machen will, bekommt Probleme mit antiVir da der Dienst als Virus bzw. Trojaner erkannt wird ( TR/Spy.Banker.Gen ) 😡 .

    AntiVir zu deaktivieren ist ja wohl nicht des Rätsels Lösung... Was kann man da tun? 😕



  • Einen Fehlerbericht an AntiVir senden und hoffen, daß sie es bald beheben.



  • Toll... d.h. es hat irgendjemand auf der Welt einen Dienst mit Borland C++ Builder6, den ADO-Komponenten, welche mit dem Provider Microsoft.Jet.OLEDB.4.0 arbeiten und ner TNMSMTP - Komponente Programmiert? 😃 Das muss ja ein böses Teil gewesen sein!

    Naja ... dann muss ich mir eben was anderes einfallen lassen wenn solche Kombinationen nicht erlaubt sind! ^^

    Trotzdem Danke für die Antwort!



  • Hi,

    ganz so ist es nicht, es ist bei Dir nur was zustande gkommen was Antivier als Virensignatur erkennt. Hatte ich mit McÄffchen und WinRar-Selbstentpackern auch mal.

    Gruß Mümmel


Log in to reply