Ein Wort Stück für Stück ausgeben



  • Hallo Leute,

    ich bräuchte Hilfe zu einem Programm, welches ich in der Schule ertellen soll:

    Wir sollen mit string ein Prog schreiben, welches mir z.B. das Wort "HALLO" folgendermaßen ausgibt:

    H
    HA
    HAL
    HALL
    HALLO
    HALL
    HAL
    HA
    H

    Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte!
    Ich weiß nicht wie ich an den Programmcode ran gehen soll...

    Viele Grüße



  • das sind lediglich zwei schleifen hintereinander. Die erste zählt von 1 bis zur Länge des Strings, die andere anders herum. du machst dann nen cout auf einen substring (string::substr()) und gut ist



  • hab heute meinen sozialen tag...

    #include <string>
    #include <iostream>
    using namespace std;
    
    void putText(string const& text)
    {
       int i;
       for(i = 0; i < text.length(); ++i)
           cout << text.substr(0, i) << endl;
       for(i = text.length()-1; i >= 0; --i)
           cout << text.substr(text.length()-1, i) << endl;
    }
    

    bin mir nicht sicehr wie das mit legnth() aussieht ob man da noch wie gemacht einen abziehn muss oder obs reicht wenn man length() nimmt...



  • Skym0sh0 schrieb:

    #include <string>
    #include <iostream>
    using namespace std;
    
    void putText(string const& text)
    {
       int i;
       for(i = 0; i < text.length(); ++i)
           cout << text.substr(0, i) << endl;
       for(i = text.length()-1; i >= 0; --i)
           cout << text.substr(text.length()-1, i) << endl;
    }
    

    bin mir nicht sicehr wie das mit legnth() aussieht ob man da noch wie gemacht einen abziehn muss oder obs reicht wenn man length() nimmt...

    void putText(string const& text)
    {
       int i;
       for(i = 0; i <= text.length(); ++i)
           cout << text.substr(0, i) << endl;
       for(i = text.length(); i >= 0; --i)
           cout << text.substr(text.length(), i) << endl;
    }
    

    In der ersten Schleife muss es <= nicht < heißen!
    Und das -1 kannst du dir auch Sparen.



  • deswegen meinte ich ja ich bin mir nicht sicher was length() zurückgibt

    hab den ganzen spass jez nich im kopf und will auch nicht dauernd die compiler und so starten...


Log in to reply