Welche Bücher?



  • Hallo,

    ich weiß das dieses Thema schon etwas öfters behandelt wurde, aber über die Suchfunktion habe ich nur umstrittene Meinungen, Tipps herauslesen können.

    Ich habe das Buch "C++ von A bis Z" von Galileo.
    Nun möchte ich mir aber noch ein weiteres Buch anschaffen, habe mich mal etwas erkundigt und möchte eure Meinung zu diesem Buch hören:
    "C++ - Lernen und professionell anwenden" http://www.amazon.de/Lernen-professionell-anwenden-Ulla-Kirch-Prinz/dp/3826617649/ref=pd_bxgy_b_img_b
    dazu überlege ich mir gleich noch das Übungsbuch mit zu kaufen...

    Was sagt ihr dazu, oder welches Buch könnt ihr mir noch empfehlen? Es sollten schon Übungsaufgaben mit dabei sein, per "Learning by Doing". 🙂

    Danke. MfG Gustl



  • Die Meinung zu "C++ von A bis Z" ist soweit ich das bisher im Forum mitbekommen hab nicht umstritten - nämlich schlecht.

    Häufig empfohlen wird der "C++ Primer" sowie "Thinking in C++" - letzteres ist auch online zu erhalten.



  • Da ich im Englischen nicht sattelfest bin, würde ich eher zu einen deutschen Buch tendieren.
    Ich meine mal gelesen zu haben das C++ Primer schlecht ins deutsche übersetzt wurde.

    Trotzdem danke.



  • Gustl schrieb:

    Ich meine mal gelesen zu haben das C++ Primer schlecht ins deutsche übersetzt wurde.

    Die meisten deutschen Bücher im C++ bereich sind mehr oder weniger schlechte Übersetzungen aus dem Englischen. Aber er ist mit Sicherheit noch immer besser als viele andere deutsche C++-Bücher (Wobei ich nur Quergelesen habe, ich habe mir als das PDF mal für 2,99 Euro gekauft [Mit viel Glück findet man es in den Tagesangeboten von http://www.addison-wesley.de oder http://www.informit.de]).

    Wenn du vorher in ein Buch reinschauen kannst, solltest du kurz den Aufbau überfliegen:

    a) Zeiger gleich am Anfang deuten meist auf ein unverdauliches Werk - zumindestens für Anfänger
    b) Irgendwelche Bibliotheksincludes mit .h (iostream.h & Co) deuten auf ein sehr veraltetes Werk
    c) Bücher in denen die Standardbibliothek sehr spät erklärt wird deuten meist auf ein verkapptes C-Mit-Klasse-Buch hin

    An englischer Literatur wirst du aber in C++ nicht vorbei kommen und solltest lieber schon früh auch in englische Quellen schauen (Und das sagt dir einer, der nur knapp an den 5en in Englisch vorbeigeschrammt ist).

    Was ich dir auf jedenfall auch empfehlen kann ist "Effektiv C++ Programmieren" (Scott Meyers, Addison Wesley) in einer aktuellen Auflage.

    cu André



  • Ein Freund empfiehlt mir dieses hier zu kaufen:http://www.amazon.de/Richtig-einsteigen-Programmieren-lernen-Visual/dp/386645208X/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1225195861&sr=1-3
    kommt aber erst im November raus.

    @asc
    "Effektiv C++ Programmieren" hört sich nicht schlecht an, ok, werd ich mir zulegen/ ausleihen. Danke für die Tipps.



  • Gustl schrieb:

    Ein Freund empfiehlt mir dieses hier zu kaufen:...
    kommt aber erst im November raus.

    Wie kann er etwas empfehlen was noch nicht draußen ist. Zudem ist die Frage ob du C++/CLI lernen willst, oder C++ (Da das .NET Framework nunmal nur über die C++/CLI [oder dessen Vorgänger mit sehr grottiger Syntax] angesprochen werden kann - aus Sicht von C++).

    An sich finde ich die Qualität der Bücher von Microsoft Press eher hoch, aber ob wirklich das drin steht was du suchst ist hier die andere Frage.

    cu André



  • Er empfiehlt es weil er das buch mit c# durchgelesen hat, mhhh, naja, schaden könnte es nicht... auch ich weiß auch nicht so recht, gibt soviel bücher...



  • Gustl schrieb:

    Er empfiehlt es weil er das buch mit c# durchgelesen hat, mhhh, naja, schaden könnte es nicht... auch ich weiß auch nicht so recht, gibt soviel bücher...

    C# und C++/CLI haben mit C++ nicht unbedingt viel gemein (Zwar kann man in C++/CLI auch viel C++ schreiben, aber es hat eine Syntax die über C++ hinaus geht).

    Wenn ich dir einen Tip geben darf:
    Wenn du das .Net Framework verwenden willst dann nimm lieber gleich C#. Ansonsten such nach Literatur für C++. C++/CLI hat einige durchaus interessante Ansätze, fügt sich aber in das .Net Framework nicht so gut ein (Die Unterstützung ist aufgrund einiger fehlender Feature wie z.B. partitiellen Klassen etc. nicht so gut). Wozu C++/CLI wirklich gut ist, sind Wrapper zwischen C++ Altanwendungen und einer .Net Anwendung.

    Was willst du also für ein Buch? Welchen Schwerpunkt soll es haben, welche Bereiche abdecken etc.

    Das von mir genannte "Effektiv C++ programmieren" setzt gewisse Basiskenntnisse heraus (Die solltest du aber mit deinen Buch auch kennen), und ist nicht unbedingt ein Buch wie du es kennst: Es behandelt Einzelthemen, zeigt übliche Fehler auf etc.

    Es gibt für alle C++ Bereiche wirklich gute Literatur, nur nicht für alle auch in Deutsch. So gibt es z.B. ein sehr gutes C++ Buch über Templates das niemals in deutsch erschienen ist, nur wenige Nachschlagewerke zur Standardbibliothek haben den Sprung geschafft...

    Auch gut, aber im wesentlichen nur ein Nachschlagewerk (und nicht unbedingt leicht zu lesen) ist auch die C++ Bibel: "Die C++ Programmiersprache" (Bjarne Stroustrup, Addison Wesley). Aber eignet sich nicht zum lernen.

    Ein Buch das ich eigentlich weitgehend (aber nicht uneingeschränkt) gut finde, und das kurz alle wesentlichen Bereiche von C++ anspricht ist "Moderne C++ Programmierung: Klassen, Templates, Design Patterns" (Ralf Schneeweiß, Springer-Verlag). Wobei ich den Preis für den Buchumfang zu hoch ansehe.

    Das von dir eingangs beschriebene "C++ - Lernen und professionell anwenden" soll nicht schlecht sein, ich kenne es aber nicht.

    Nur wie gesagt: Um Englisch wirst du nicht herum kommen (selbst in einer Firma die rein für den deutschen Markt entwickelt). Falls du zufälligerweise nahe Kassel oder Siegen wohnst kann ich dir aber auch Literatur ausleihen...

    cu André


Log in to reply