Variable in Klasse von ausserhalb abändern?



  • Hi!

    Ich stelle mein Problem mal knapp dar, ich denke es ist einfach zu sehen, was ich will:

    Main.cpp

    [...]
    #include "Client.h"
    [...]
    
    int main (void)
    {
       [...]
       ClientVars CVInstance;
       cout << "Aktueller Wert: " << CVInstance.VarName << endl;
       CVInstance.VarName = 2000; //Zeile 57
       cout << "Neuer Wert sollte 2000 sein: " << CVInstance.VarName;
       [...]
    }
    
    [...]
    

    Erstmal: Wozu bruach ich das? Ist doch sinnlos! - Ich habe meine Gründe 😉
    Nimm' doch einfach normale lokale Variablen! -> Siehe Satz vorher!

    Evtl wäre es noch gut zu wissen, wie die Klasse aussieht:

    Client.h:

    class ClientVars
    {
    public:
    	ClientVars(); //Constructor
    	~ClientVars(); //Terminator ]:~§    Destructor
    
    	int VarName;
    };
    

    Client.cpp:

    #include "Client.h"
    
    ClientVars::ClientVars()
    {
    	VarName = 150;
    }
    
    ClientVars::~ClientVars()
    {
    	//blubb... ;-)
    }
    

    Und was iss jetzt dein Problem?

    1>.\Main.cpp(57) : error C2106: '=': Linker Operand muss ein L-Wert sein

    Der Code der Main.cpp ist nur ein Ausschnitt. Werden weitere Daten benötigt, bitte fragt einfach danach!

    Kommentiere ich zeile 57 aus, so gibt er mir zweimal 150 aus - korrekter weise. Ich möchte nun aber dass er mir beim zweiten mal die 2000 ausgibt, die er vorher zuweisen soll -> Fehler



  • Sorry falsches unterforum - ist mir grad so aufgefallen -.-

    Ich habs nochmal richtig gepostet. @Mods: Bitte löschen/closen, danke!


Log in to reply