nebenjob fuer naturwissenschaftlich sehr begabten schueler (kein programmierer!)?



  • hi,
    eine kleine frage bzgl. schuelerjobs in versch. bereichen:

    ich als schueler mit programmierkenntnissen habe relativ einfach einen nebenjob gefunden, in dem ich von zu hause aus etwas code schreiben kann ...

    nun habe ich einen schulkollegen, der naturwissenschaftlich unheimlich begabt ist (12. klasse, studiert "nebenbei" in sog. junior-studium mathe und physik), und sich auch etwas dazuverdienen moechte.
    bisher hat er einigen studenten nachhilfe gegeben, was ihm aber nicht wirklich gefaellt (v.a. vom anspruch her).
    allerdings scheint es in dem bereich (v.a. mathe/physik) wesentlich schwerer zu sein, als schueler irgendetwas zu finden ... trotz hervorragender referenzen (fuer einen schueler) und massig kenntnissen in besagten gebieten.

    daher hier mal meine frage, ob evtl. jemand eine idee hat, wo (best. unternehmen z.b.) bzw. in welchem/n bereich/en man in dem fall am besten fragen/suchen koennte?

    vielen dank fuer alle antworten!

    mfg,
    julian



  • Julian__ schrieb:

    hi,
    eine kleine frage bzgl. schuelerjobs in versch. bereichen:

    ich als schueler mit programmierkenntnissen habe relativ einfach einen nebenjob gefunden, in dem ich von zu hause aus etwas code schreiben kann ...

    nun habe ich einen schulkollegen, der naturwissenschaftlich unheimlich begabt ist (12. klasse, studiert "nebenbei" in sog. junior-studium mathe und physik), und sich auch etwas dazuverdienen moechte.
    bisher hat er einigen studenten nachhilfe gegeben, was ihm aber nicht wirklich gefaellt (v.a. vom anspruch her).
    allerdings scheint es in dem bereich (v.a. mathe/physik) wesentlich schwerer zu sein, als schueler irgendetwas zu finden ... trotz hervorragender referenzen (fuer einen schueler) und massig kenntnissen in besagten gebieten.

    daher hier mal meine frage, ob evtl. jemand eine idee hat, wo (best. unternehmen z.b.) bzw. in welchem/n bereich/en man in dem fall am besten fragen/suchen koennte?

    vielen dank fuer alle antworten!

    mfg,
    julian

    Du willst mir also sagen, dass der Kerl neben Schule + Studium noch Zeit und Lust hat zu arbeiten und zwar in dem Gebiet mit dem er sich sowieso schon sehr intensiv auseinandersetzt? 😮

    Alle Achtung! Vor dem hab ich respekt 👍



  • _fricky schrieb:

    Du willst mir also sagen, dass der Kerl neben Schule + Studium noch Zeit und Lust hat zu arbeiten und zwar in dem Gebiet mit dem er sich sowieso schon sehr intensiv auseinandersetzt? 😮

    Alle Achtung! Vor dem hab ich respekt 👍

    genau so ist es.
    ich habe unheimliche achtung vor ihm und dem was er alles macht und kann!
    das ist u.a. ein grund, weshalb ich ihm hier versuche etwas zu helfen ... 🙂

    mfg,
    julian



  • Ist das ein Antwort-Thread auf den "Von Schüler und Studenten zu viel gefordert"-Thread? 😉



  • Vielleicht kann er auch schon als Lehrer arbeiten. Mathe/Physik ist doch gesucht.



  • genau



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in rüdiger aus dem Forum Neuigkeiten aus der realen Welt in das Forum Beruf und Ausbildung verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • hm...passt auch irgendwie hier besser



  • Erhard Henkes schrieb:

    Vielleicht kann er auch schon als Lehrer arbeiten. Mathe/Physik ist doch gesucht.

    Wer nimmt denn einen 17-18-Jaehrigen als Lehrer ernst? Vielleicht sollte man sich bei einer realen Fragestellung mal von dem Idealbild verabschieden, dass Menschen nur nach ihrem Koennen beurteilt werden. Auch ist es ein gewaltiger Unterschied ob man Nachhilfe gibt0 oder eine Klasse unterrichtet.



  • ich habe inoffiziell ein paar stunden informatik an meiner schule unterrichtet. ich denke, diese erfahrung zu machen, ist schon etwas wert. bei mir hat es gut geklappt. vielleicht war der geringe altersunterschied auch ein vorteil.



  • Wie waers mit Nachhile fuer (FH-)Studenten? Mathe ist da sicher gefragt und der Anspruch Hoeher als bei Schuelern.



  • Im Eingangsbeitrag steht, dass er das schon gemacht hat und es ihm vom Anspruch nicht genuegte.



  • @Walli:

    Da steht, dass ihm der Anspruch zu gering war. Meistens geben Schuelern den Schuelern Nachhilfe und nicht den Studenten. Daher der hoehere Anspruch.

    Aber es ist immer leicht zu posten, ohne richtig zu lesen. 😉



  • Tisch schrieb:

    genau

    Tisch schrieb:

    hm...passt auch irgendwie hier besser

    Was sind denn das für Beiträge? Sorry, aber ich halte solche Kommentare für überflüssig. Da wird der Thread nur unnötig aufgeplustert.



  • Oli+ @work schrieb:

    Da steht, dass ihm der Anspruch zu gering war. Meistens geben Schuelern den Schuelern Nachhilfe und nicht den Studenten. Daher der hoehere Anspruch.

    schaun wir doch mal nach:

    Julian__ schrieb:

    bisher hat er einigen studenten nachhilfe gegeben, was ihm aber nicht wirklich gefaellt (v.a. vom anspruch her).

    Oli+ @work schrieb:

    Aber es ist immer leicht zu posten, ohne richtig zu lesen. 😉

    Ja, da stimme ich Dir voll und ganz zu.



  • Das ist nicht so leicht. Man kann ja schon einen diplomierten Physiker für fast nichts praktisch verwertbares gebrauchen in der Industrie 😉



  • Minimee schrieb:

    Das ist nicht so leicht. Man kann ja schon einen diplomierten Physiker für fast nichts praktisch verwertbares gebrauchen in der Industrie 😉

    ja, das ist leider leider das grosse problem an dieser sache, dass es ueberhaupt nicht leicht ist ... 😉

    mfg,
    julian



  • Oli+ @work schrieb:

    @Walli:

    Da steht, dass ihm der Anspruch zu gering war. Meistens geben Schuelern den Schuelern Nachhilfe und nicht den Studenten. Daher der hoehere Anspruch.

    Aber es ist immer leicht zu posten, ohne richtig zu lesen. 😉

    Hast Du das Eingangsposting mal gelesen? Da steht 'Studenten'.


Log in to reply