Windows Forms Anwendung so einstellen das sie auf Rechnern ohne Visual Studio läuft..



  • Ich hab grad eine Windows Forms Anwendung und hab das Problem das es innerhalb meiner VM Ware (WinXP mit installiertem Visual Studio 2008) problemlos läuft.

    Außerhalb der VM Ware aber nicht.. - obwohl DotNetFramework 1.0, 2.0, 3.0 und 3.5 inklusve der dazugehörigen Servicepacks und language packs installiert ist.
    Ich habe unter Projekteigenschaften mit DotNetFramework 2.0 und mit 3.5 getestet, funktioniert aber beides nicht.

    Muss außer dem DotNetFramework noch etwas installiert sein um eine Windows Forms Anwendung auszuführen ?
    Bei meiner MFC Anwendung lief es nachdem ich das ganze Projekt von DDLs auf statische Bibliotheken umgestellt habe wie hier zu finden:
    http://blog.kalmbach-software.de/de/2008/03/05/wie-man-statisch-gegen-die-c-runtime-crt-linkt/

    Wenn ich bei meinem Windows Forms Projekt ebenfalls diese Einstellungen übernehme kann ich es aber nicht mal mehr in der VM Ware starten, daher habe ich diese Einstellungen rückgängig gemacht.

    Jemand ne Idee ?



  • Du kannst diese Einstellungen gar nicht vornehmen, ohne dass es zu einem Compiler-Fehler kommt! Siehe Anmerkungen in meinem Blog.
    Du musst auf dem Zielrechner das .NET-Framework *und* die vcredist_x86.exe installieren!
    Siehe:
    http://www.c-plusplus.net/forum/viewtopic-var-t-is-143003.html



  • ich habe das .net Framework 2.0 und das Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable Package installiert. mein Projekt ist auch auf das 2.0 eingestellt. Seit dem ich bides installiet hab kommt auch mal ne ander Fehlermeldung:
    Stoppuhr.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.
    Fals Sie Ihre Arbeit noch nicht gespeichert hatten, können Daten möglicherweise verloren gegangen sein.

    Muss das .net Framework 3.5 auch installiert sein oder ist da etwas nicht richtig installiert worden.


Log in to reply