Lehrer-Rechte! (Wichtige Frage)



  • Hey ich hab da mal ne kleine Frage.
    Auf meiner Schule ist am kommenden Montag ein freier Tag angesetzt, an dem offiziell kein Schüler erscheinen muss.
    Heute erfahre ich und mein gesamter Kunstkurs, mit dem ich unter anderem ein Musikal vorbereite, das unser Kurs als Einziger an diesem Tag um 10 Uhr erscheinen müssen und bis 16 Uhr irgendwelche Bühnenelemente streichen sollen etc..

    Meine Frage ist also die Folgende:

    Darf ein Lehrer an einem offiziell angesetztem freien Tag, an dem ansonsten die komplette Schule frei hat, einen Kurs dazu verpflichten zu erscheinen?

    Danke für jede einzelne Antwort, die ich bekomme 😛 .

    PS: Wenn ihr euch in dem Thema sicher seid, wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir irgendein Gesetzesparagraph kopieren bzw. einen Beweis, den ich meienem Lehrer vorlegen kann mit anhängen könntet.



  • Hallo

    Also ich kenne das auch so, dass es sein kann, dass einzelnen Kurse Unterricht machen. Das Beste ist immer, du besprichst das mit dem Lehrer direkt oder mit dem Direktor. Das ganze dürfte auch noch vom Bundesland abhängig sein.

    chrische



  • Bühnenelemente streichen

    Geht ganz schnell. Eine Dose Farbe in die Mitte des Raums stellen und einen
    der netten roten Knaller aus dem nächsten Steinbruch reinstecken - umrühren -
    anzünden - fertig.

    Geht ganz schnell 🙂



  • Nimm dir einfach einen Krankenschein oder schreib dir eine Entschuldigung, wenn du es nicht machen willst. In der Schule geht es eh selten darum, wer wirklich recht hat ymmv und wenn man über so was diskutiert macht man sich höchstens sehr unbeliebt beim Lehrer (und der entscheidet mit äußerst großer Freiheit über deine Note!).



  • Offiziell ist es kein gesetzlicher freier Tag. Also kein Feiertag oder Ferien.
    Somit ist der Lehrer im Recht. Wie es mit den arbeiten aussieht ist eine andere Sache.


  • Administrator

    Wer um alles in der Welt kommt auf die Idee, als ersten Beitrag in einem C++ Forum, so eine Frage zu stellen? 😕

    Und dann ist er noch Kunstschüler! 😃

    Aber naja, drei Möglichkeiten:
    1. Geh hin.
    2. Geh nicht hin und finde eine Ausrede oder auch keine, ist manchmal die beste Ausrede.
    3. Schalte deinen Anwalt ein und verklag den Lehrer.

    Grüssli



  • Als Schueler die Buehne streichen? Ist das nicht Aufgabe des Hausmeisters?
    Oder Du machst es nach dem alten Motto: Wenn ich 2 mal Mist baue, ein drittes mal fragt mich niemand...



  • Den freien Tag müsst ihr auch streichen, hrrhrrhrr. 😃



  • Ivo schrieb:

    Ist das nicht Aufgabe des Hausmeisters?

    ähm. da sag ich nur "Schulhof-AG" statt schülermüllsammelkolonne. neulich sogar gesehen als "Schwerpunkt-Klasse 'Ökologie'".



  • Scheppertreiber schrieb:

    Bühnenelemente streichen

    Geht ganz schnell. Eine Dose Farbe in die Mitte des Raums stellen und einen
    der netten roten Knaller aus dem nächsten Steinbruch reinstecken - umrühren -
    anzünden - fertig.

    Geht ganz schnell 🙂

    Das ist die Methode Mr. Bean... 💡



  • Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass ein normaler Arbeitseinsatz in der Schule rechtlich möglich ist. Hier darf man doch noch nicht einmal nachsitzen, ohne dass der Lehrer begründen müsste, dass nur so der Schüler Stoff lernt, den er durch unangebrachtes Verhalten in der Schule verpasst hat. Strafe ist offiziell in meinem Bundesland verboten. Das kann doch in den anderen nicht so grundlegend anders sein. Deswegen wundert es mich, wenn ein Lehrer ganze Gruppen zu Arbeitsmaßnahmen verpflichten will. Da müsste er schon begründen, was die Schüler beim streichen der Bühnenelemente lernen, was im Lehrplan verlangt wird. Und dann drängt sich die Frage auf, warum nur diese Schüler das so lernen müssen, die anderen dagegen nicht. Also ich wär da ja skeptisch.



  • Geh' nicht hin. Bei sowas stören Typen, die keine Lust haben, eh nur.



  • minhen schrieb:

    Strafe ist offiziell in meinem Bundesland verboten. Das kann doch in den anderen nicht so grundlegend anders sein. Deswegen wundert es mich, wenn ein Lehrer ganze Gruppen zu Arbeitsmaßnahmen verpflichten will. Da müsste er schon begründen, was die Schüler beim streichen der Bühnenelemente lernen, was im Lehrplan verlangt wird. Und dann drängt sich die Frage auf, warum nur diese Schüler das so lernen müssen, die anderen dagegen nicht.

    Der Unterschied ist eben, daß dieser "Arbeitseinsatz" keine Strafe gegen einen einzelnen Schüler ist, sondern eine Anforderung an die gesamte Klasse. Läßt sich übrigens pädagogisch sehr leicht begründen: Gemeinschaftsgefühl und Teamgeist stärken, außerdem den Umgang mit Farbe und Pinsel üben. Die anderen Klassen sind halt nicht für die Gestaltung der Bühne zuständig. Außerdem könnte es sich auch um ein Projekt handeln, das ohne diesen "Zusatzeinsatz" in Zeitverzug gerät. Habe ich in meiner Schule früher mehrfach erlebt.



  • Na wenn mich jemand zu sowas verdonnern wuerde... boah, was wuerde ich fuer einen Mist zusammenpinseln 😉
    Wie schon geschrieben, Entschuldigungszettel oder Arbeitsunlustbescheinigung und die Sache ist gegessen.



  • Also ersma ein großes Dankeschön an alle die sich die Mühe gemacht haben mir zu antworten.^^

    Also das ganze hat sich jetzt in sofern geklährt, dass der zuständige Lehrer zum Schulrektor gegangen ist um den ganzen mist zu Beantragen, weil wir alle protestiert haben. Der Rektor allerdings hat den Lehrer gefragt, ob er noch ganz bei Sinnen ist sowas von uns zu verlangen und hat das ganze sofort abgelehnt. 😛
    Tja Ar***karte für den Lehrer würd ich mal sagen.

    Ach und ich hab das ganze hier in dem Forum geschrieben, weil das Anmelden bei den Anderen mit mehr Pflichten verbunden waren und ich nicht ewig ein Forum suchen wollte nur um eine Antwort auf meine Frage zu bekommen. Hat ja so auch geklappt.

    Also danke an alle 😃 !!!


  • Administrator

    Xyien schrieb:

    Ach und ich hab das ganze hier in dem Forum geschrieben, weil das Anmelden bei den Anderen mit mehr Pflichten verbunden waren und ich nicht ewig ein Forum suchen wollte nur um eine Antwort auf meine Frage zu bekommen. Hat ja so auch geklappt.

    Frage an die anderen:
    Bin das jetzt nur ich, oder starrt ihr auch auf diese Aussage und denkt: WTF?!?!?? 😮

    ... Die Jugend von heute ... ich werde alt ... Hilfe! 😃

    Grüssli



  • Dravere schrieb:

    Bin das jetzt nur ich, oder starrt ihr auch auf diese Aussage und denkt: WTF?!?!?? 😮

    passend zur streichdrückebergerei. das hat nix mit der heutigen jugend zu tun. die leute sind verschieden und solche und jene gabs auch schon im kaiserreich.



  • Naja in einem Forum wo des öfteren mal trotz anders lautender Forenpolitik den Leuten die Programmierhausaufgaben in den Allerwertesten geschoben werden muss man wohl damit rechnen dass sich der eine oder andere aufwandsresistente User heimisch fühlt *scnr* 😉


  • Administrator

    volkard schrieb:

    Dravere schrieb:

    Bin das jetzt nur ich, oder starrt ihr auch auf diese Aussage und denkt: WTF?!?!?? 😮

    passend zur streichdrückebergerei. das hat nix mit der heutigen jugend zu tun. die leute sind verschieden und solche und jene gabs auch schon im kaiserreich.

    Im Kaiserreich gab es aber noch kein Internet :p
    Ich glaub du hast mich falsch verstanden oder ich dich.

    Mir geht es darum, dass Xyien eine Frage hat und dazu sich in irgendeinem Forum im Internet anmeldet, um darauf eine Antwort zu bekommen. Er registriert sich in einem C++ Forum, um eine Antwort auf eine solche Frage, welche nicht im entferntesten mit C++ zu tun hat, zu bekommen und dass nur, weil die Anmeldungspflichten hier niedrig sind?
    Sowas habe ich noch nicht gehört. Und in meiner Klasse am Gym waren 50% Künstler. Die waren vielleicht manchmal seltsam, aber gleich so? Nope. 🙂

    Ich meine, wenn es zu erwarten wäre, dass er in Zukunft hier C++ Fragen oder sonstige Programmierfragen hat, dann wäre es ja noch ok. Aber dem scheint nicht der Fall zu sein. Er hat sich nur angemeldet, um diese eine Frage beantwortet zu bekommen.

    Grüssli



  • Er hätte sich noch mehr Anmelde-Arbeit mit einem unreg-Post sparen können... 😉


Log in to reply