InstallShield und ".ocx" einbinden



  • Hallo,
    wie binde ich ocx Dateien für AktiveX in mein Installations-Programm.
    Die vorhandene Datei, die der Anwender vielleicht schon hat, darf man doch nicht überschreiben uns nicht deinstallieren.
    Danke im Voraus
    Daniel



  • bin ich beeindruckt



  • Genauso beeindruckt, wie, eine Chemie-Frage im Mathematik-Forum anzubringen?



  • Zum einen liest es sich mehr als empfehlung, daten nicht zu löschen,

    zum anderen wäre es Hilfreich wenn Du sagt mit was Du die Installation realisierst. Die Einbindung eines OCX verläuft in den einzelnen Installationsprogrammen unterschiedlich.

    [ Dieser Beitrag wurde am 23.09.2002 um 09:37 Uhr von Knuddlbaer editiert. ]



  • InstallShield

    steht im titel



  • Davon gibts die Unterschiedlichsten Versionen....



  • dann muß Daniel nochmal antworten



  • Hallo,
    ich bedanke mich für Eure Antworten.
    Es handelt sich um "InstallShield für Microsoft Visual C++ 6"
    Meiner Meinung die zugehörige Hilfe-Datei ist nicht besonders logisch aufgebaut.
    z.B. Als notwendige Komponenten sind nicht die zu installierende Konponenten gemeint, sondern Komponenten die der Benutzer aus einen Listenfeld bei installieren auswählen sollte.
    In der Hilfe-Datei werden viele Bezeichnungen verwechselt
    z.B. Skripteintrag mit Stringeintrag, echt irre.

    Folgeneden Komponeneten stehen zu Verfügung:
    Programmdateien,
    Beispieldateien,
    Hilfedateien,
    gemeinsame DLLs

    Folgeneden Dateigruppen stehen zu Verfügung:
    Ausführbare Programmdateien,
    Programm DLLs,
    Beispieldateien,
    Hilfedateien,
    Gemeinsame DLLs

    Die ocx Dateien sollen sich in Ordner "System" befinden.
    Nun wie ich die da hin packe, habe ich kein Wort darüber gefunden.
    Wahrscheinlich in die Quellcode (Skript-Datei) muss man so was selbst eintragen.
    Mfg,
    Daniel


Log in to reply