Gelöschte datein in Windows wiederherstellen?



  • Hallo Leute,

    ich hab ein Problem:) Ich habe ausversehen WICHTIGE Dateien gelöscht.. sie sind auch nich mehr im Papierkorb. Wenn ich die Dateien im Papierkorp lösche, wird wahrscheinlich nur ihr index im FAT bzw. NTFS der Platte gelöscht (nehmn ich ) ! Gibt es ne möglichkeit Dateien bzw. wiederherzustellen??



  • Du kannst es mit verschiedenen Tools versuchen (gib mal "undelete" in Google ein). Ob und wie gut das funktioniert, kann ich dir aber nicht sagen. Sobald die physikalische Stelle auf der Platte neu beschrieben wurde, hast du mit herkömmlichen Mitteln vermutlich verloren. Da helfen diese Recovery-Unternehmen, die aber ein Heidengeld verlangen (privat meist uninteressant, so wichtig sind die Daten dann doch nicht 😉 ).



  • Am besten arbeitest du so lange mit nem anderen Rechner, um die Chance zu minimieren, dass deine wichtigen Daten überschrieben werden.



  • Unter

    http://www.heise.de/software/

    findest du unter Systemsoftware/Dateimanagement/Datenrettung einige Tools aufgelistet. Leider sind viele nur als Demo zu haben und es gibt kaum kostenlose Programme in diesem Bereich.

    Wirklich gute Erfahrungen habe ich mit GetDataBack gemacht und den verschiedenen Versionen von PC Inspector. Z.B. PC Inspector smart recovery für Bilder.

    Extrem WICHTIG ist aber, was Michael E. gesagt hat: Du darfst überhaupt nicht mehr auf der Festplatte arbeiten, d.h. selbt durch den Start deines PCs können die Dateien bereits unwiederbringlich gelöscht werden.

    Die Information von _matze ist falsch. Ist die Datei überschrieben, hilft dir auch ein Recovery-Unternehmen nicht mehr. Entsprechende Tests einer berühmten Computerzeitschrift haben gezeigt, dass es reicht Dateien nur einmal zu überschrieben und es kann kein Recovery-Unternehmen mehr etwas wiederherstellen.



  • Mitleid schrieb:

    Die Information von _matze ist falsch. Ist die Datei überschrieben, hilft dir auch ein Recovery-Unternehmen nicht mehr. Entsprechende Tests einer berühmten Computerzeitschrift haben gezeigt, dass es reicht Dateien nur einmal zu überschrieben und es kann kein Recovery-Unternehmen mehr etwas wiederherstellen.

    Hm, da habe ich anderes gehört. Hieß es nicht immer, dass solche Unternehmen auch Daten (u.U.) wiederherstellen können, wenn sie bis zu 5 mal überschrieben wurden? Gelesen habe ich sowas auf jeden Fall. Wieviel dran ist, kann ich natürlich nicht sagen...



  • Mitleid schrieb:

    Entsprechende Tests einer berühmten Computerzeitschrift haben gezeigt, dass es reicht Dateien nur einmal zu überschrieben und es kann kein Recovery-Unternehmen mehr etwas wiederherstellen.

    das war bestimmt computer-bild. http://www.cypherpunks.to/~peter/usenix01.pdf
    🙂



  • +fricky schrieb:

    das war bestimmt computer-bild. http://www.cypherpunks.to/~peter/usenix01.pdf
    🙂

    Theoretisch machbar ist eine Sache, die praktische Umsetzung eine andere. Genauso könnte ich behaupten jedes Passwort ist unsicher, weil man nur alle Möglichkeiten durchprobieren muss um es zu knacken.

    Der Artikel stammt aus der c't. Aus dem Gedächtnis weiß ich noch, dass da Dateien auf Festplatten geschrieben, dann einmal überschrieben und an verschiedene Datenrettungsinstitute verschickt wurden. Soweit ich mich erinnere war keines davon in der Lage auch nur eine Datei wiederherzustellen.

    Wenn Interesse besteht suche ich den Artikel nochmal raus und poste hier Ausgabe und Seitenzahl.

    Vielleicht tut es auch dieser Link:
    http://www.heise.de/security/Sicheres-Loeschen-Einmal-ueberschreiben-genuegt--/news/meldung/121855


Log in to reply