fork() execl()... Child prozess am leben halten, auch wenn parent beendet wurde.



  • Guten abend (oder morgen đŸ˜‰ )
    Ich sitze hier an meinem Computer und verzweifele grad ein bisschen.

    und zwar folgendes:
    ich versuche ein c++ Programm zu schreiben, welches ein Prozess startet, mir die pid ausgibt und beendet. der gestartete Prozess soll aber weiter leben.
    Ich habe nun folgendes versucht :

    int pid=0;
    pid=fork();
    if (pid!=0) {
          cout << pid << endl;
    } else {
          execl("/srv/tw","/srv/tw/tw_srv","-f","conf_file",(char *) NULL);
    }
    

    Dummerweise klappte es nur bedingt. Programm und Server laufen bis Parent stirbt und child mitreist.

    Also wie startet man ein Prozess der nicht beendet wird, wenn der parent stirbt?

    Andere frage (nicht so wichtig aber interessehalber) wie nenne ich den childprozess um?

    danke schon mal im voraus

    fwolle

    P.S. Ja ich habe gegoogelt, binn aber nur auf man-pages gestoĂŸen (die eh auf mein pc sind -.-)





  • ... sehr kurze Antwort, aber hey es läuft soweit. Danke.
    Ist gut zu wissen, das es Leute gibt die mann fragen kann, ohne gleich doof angemacht zu werden đŸ˜‰


Log in to reply