Programmierkurs C++



  • Also,
    bei uns an der Schule gibt es an den vorletzten 2 Schultaggen vor den Sommerferien so genannten Projekttage. Bei diesen Projekttagen wollte ich bzw. werde ich einen Programmierkurs in C++ anbieten.
    Ich hab auch schon einen "Plan" für den Kurs und wollte jetzt mal fragen ob der Gut ist, ob er zu kurz oder vllt. auch zu lang ist. (Es werden ca. 4-5h pro Tag sein.)
    Ich will mit dem Kurs den anderen Schülern mal zeigen, dass programmieren gar nicht so schwer ist und dass es auch Spaß machen kann. Der Kurs wird für Klasse 8-10 sein(Alle Schularten), ich bin selbst in der 9ten.

    Ich wäre über Verbesserungsvorschläge oder Anregungen sehr erfreut. Weitere Übungen wären auch nicht schlecht, ich werd mir auch selbst noch mal ein paar überlegen.

    Hier mal mein Plan:
    ~) = Übung

    1.) Hello World
    2.) Ein-/Ausgabe
    ~)Begrüßung
    3.) Kommentare
    4.) Variablen
    5.) Rechnen
    6.) Casting
    ~)Kreis Umfang/Fläche
    ~)Umrechnung: Fahrenheit -> Celsius
    7.) Zahlensysteme
    8.) Bedinngungen
    ~)Größte Zahl
    9.) Schleifen
    ~)Zufalls Zahl eraten
    10.)Switch
    ~)Kleiner Taschenrechner(mit switch)
    11.)Arrays
    12.)Funktionen

    Danke mal im Voraus,
    SWW13



  • Ich will mit dem Kurs den anderen Schülern mal zeigen, dass programmieren gar nicht so schwer ist und dass es auch Spaß machen kann.

    Dann tu dir selbst einen Gefallen, und nimm eine andere Sprache als C++.
    In wenigen Tagen wirst du niemandem soweit C++ beibringen können, dass er/sie damit wirklich was anfangen kann.

    Gerade der Einstieg ist bei C++ vergleichsweise schwer.

    Und die meisten Leute verlieren schnell das Interesse, wenn man nur mit einer doofen Text-Konsole rummachen kann. Zu mehr wird es in einem kurzen Kurs (paar Tage) aber nicht reichen.

    Ich würde etwas nehmen was einfacher ist, und schnell zu interessanten Resultaten führt.

    Vorschläge:

    a) Visual Basic .NET oder C#, mit den .NET Forms - da kann man schnell Fenster zusammenklicken. Fenster machen mehr Spass als Text-Konsolen.
    b) PHP, für Web-Anwendungen - da kann man schnell interaktive Webseiten basteln (oder auch nur Webseiten wo irgendetwas automatisiert ist, wie z.B. sämtliche JPEGs in einem Verzeichnis suchen, und als "Diashow" anzeigen). Webseiten kennt jeder, und viele wird vielleicht interessieren wie die Technik dahinter aussieht.



  • Das C++ nicht die einfachste Programmiersprache ist, ist mir bewusst.
    Zu dem "langweilig" werden, auch "interaktive" Webseiten mit PHP, etc. sind anfangs auch unattraktiv. Dafür sollte man dann auch schon mit HTML gearbeitet haben und PHP ist auch nur eine an C++ angelehnte Skriptsprache.
    Zu der Idee mit .Net, da ich Visual Studio verwenden werde, kann ich auch mit Windows Forms in C++ arbeiten und zwischen C++ und C# gibt es von den Grundsätzlichen Sprachelementen kaum Unterschiede. Mit Visual Basic hab ich (leider?) noch nie gearbeitet.

    Auf der Konsole kann man auch ganz schöne Dinge zaubern, ob das jetzt mit C++/C# ist oder ob man auf einer einfachen Webseite ähnliches ausgibt macht wahrscheinlich wenig Unterschied.
    Mit Windows Forms kann man schöne Benutzeroberflächen zaubern, in C++ wie auch in C# und Visual Basic, aber ohne Grundlegende Programmierkenntnisse schaden diese Spielerein mehr als das sie Erfolg bringen(In meinen Augen).

    Trotzdem vielen Danke für deinen Tipp. Grüße,
    SWW13



  • Du glaubst ernsthaft dass du in 2x5 Stunden Grundlagen-Kenntnisse für *irgendeine* Programmiersprache vermitteln kannst?

    PHP ist auch nur eine an C++ angelehnte Skriptsprache

    Falsch. Abgesehen davon dass beides imperative Sprachen sind, haben C++ und PHP schonmal nichts (wesentliches) gemein.

    zwischen C++ und C# gibt es von den Grundsätzlichen Sprachelementen kaum Unterschiede

    Falsch. Siehe oben. C++ und C#, das sind zwei ganz unterschiedliche Welten.

    Mit Windows Forms kann man schöne Benutzeroberflächen zaubern, in C++ wie auch in C#

    Ja, klar, mach gleich einen auf C++/CLI. Das ist dann noch irrer und noch sinnloser als C++.


Log in to reply