Suche Anregungen zur Programimplementierung



  • Hallo zusammen,
    ich möchte ein kleines Programm schreiben, dass einen Spielautomaten simuliert. Dabei habe ich drei Räder mit je fünf Feldern. In der Realität drehen die sich ja.

    Ich könnte diese nun einfach durch Edit- Fenster darstellen oder durch Panels.
    Ich such eine möglichst simple Lösung, ein bisschen Bewegung ins Spiel zu bringen. Habt ihr vielleicht ein paar Vorschläge für mich?

    Ich versuche das dann irgendwie umzusetzen!

    Vielen Dank
    lg, freakC++



  • Am einfachsten ist sicherlich wenn du 3 TImage Komponenten benutzt und abhängig vom internen Status der einzelnen Räder entsprechende Bitmaps anzeigst. Musst dir nur ein paar Bilder malen



  • Hallo,
    das hört sich schonmal sehr gut! Hätte ich auch eigentlich selbst drauf kommen müssen....weiß jemand rein zufällig, wo ich solche Bilder bekommen kann? Ich bin ne totale Niete im Zeichnen :D.

    Vielen Dank noch mal für den simplen Hinweis 😉
    lg, freakC++



  • Hallo

    Z.b. über die Google Bildersuche? Wir wissen ja nicht einmal was auf diesen Bildern dargestellt sein soll.

    bis bald
    akari



  • freakC++ schrieb:

    weiß jemand rein zufällig, wo ich solche Bilder bekommen kann? Ich bin ne totale Niete im Zeichnen

    Ist das eine ernstgemeinte Frage? 😕

    Bilder mit Playmates gibts massig zuhauf im Internet, das gibt ein wenig Atmosphäre a la Las Vegas, wenn Dein Spielautomat fertig programmiert ist.

    Ansonsten nimm ganz einfache Bilder wie Apfel, Birne, Orange, Banane usw.
    Zum Zwecke der Programmierung reichen sie völlig aus.
    Später kannst sie ja durch anspruchsvollere Motive ersetzen.



  • Mmacher schrieb:

    Bilder mit Playmates gibts massig zuhauf im Internet, das gibt ein wenig Atmosphäre a la Las Vegas, wenn Dein Spielautomat fertig programmiert ist.

    Naja, ich hätte Sachen wie Dreieck, Quadrat und Kreis vorgeschlagen, aber wenn das Arbeiten Spass machen soll ist dein Vorschlag natürlich um Längen besser. Selbstverständlich muss hinreichend recherchiert werden, das Programm soll ja später auch nach was aussehen 😉



  • Hi,

    wenn fremde Fotos, dann frei von Copyright...

    Was hälts du von animierten Gifs auf jedem Panel.
    8-12 Einzelframes, in denen das Foto/Bild senkrecht verschoben wird, ist doch so was, was du suchst.



  • Hallo,

    ansonsten gibt es noch von Jedi die JvBMPAnimator Komponente, welche auf eine TImageList zugreift und dadurch animiert.

    Gruß myerscola



  • Hallo zusammen,
    ja, das war eine ernst gemeinte Frage ;). Ich habe nämlich zunächst bei Google nur Fotos von irgendwelchen Automaten gefunden! Naja, ich habe mir jetzt was selber gephotoshopped...

    Noch eine praktische Frage. Auch wenn es nicht so gut ist, aber ich habe nicht so viel Zeit. Ich habe mir jetzt ein Hintergrundbild gemacht und habe gedacht, dass ich dies einfach in einem Image darstelle und somit meinen Hintergrund bekomme. Das Problem ist nur, dass ich das Bild ja erst nach der Kompilierung sehe und so die Anordnung der Objekte (Edit, Label..) nur abschätzen kann. Gibt es eine Möglichkeit solch ein Bild auch schon bei der Programmerstellung sichtbar zu machen?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    lg, freakC++



  • Hallo,
    ich habe jetzt herausgefunden, wie ich auch noch während der Programmierung das Image füllen kann. Einfach im Objektinspektor das Bild laden.

    Leider verfolgt mich momentan ein anderes Problem. Ich habe in einem Image ein Bild, das als 256 Bit .bmp korrekt dargestellt wird. Nun habe ich diesem Bild noch einen etwa 50 Pixel Rand unten angehängt, der einfach nur blau ist. Also wirklich nicht großes.

    Nun wird das Bild aber nicht mehr korrekt dargestellt. Die Hintergrundfarbe fehlt und andere Darstellungsfehler treten auf.

    Woran kann das liegen. Wenn ich das alte Bild wieder anzeigen lasse, dann funktioniert es....sobald ich das neue reinpacke, dann kommen die Darstellungsfehler!

    Könnt ihr mir helfen?

    Vielen Dank
    lg, freakC++



  • Hallo,
    da bin ich wieder. Ich habe das Imageproblem auch gelöst, indem ich einfach ein neues Image aufs Formular gezogen habe. Keine Ahnung, warum das mit dem alten nicht ging (Hat dafür jemand eine Erklärung?).

    Vielen Dank!
    bis bald
    lg, freakC++



  • Haben die Bilder eine unterschiedliche Grösse? Ansonsten setz mal das Attribut Stretch auf true.



  • Meinst Du die Dateigröße? Die eigentliche Bilergröße ist unterschiedlich, da ich ja an das neue einen blauen Streifen angehängt habe. Die Eigenschaft "Stretch" hat bei mir schon den Wert true!

    Vielen Dank
    lg, freakC++



  • Ah, ich glaube, ich habe dich falsch verstanden.
    Es kann sein, dass die TImage Komponente sich das Pixel links unten in der Ecke anguckt und diese Farbe als Transparenzfarbe benutzt. Indem du einen blauen Rand eingefügt hast wird dieses Pixel wahrscheinlich blau sein und die TImage Komponente dieses Blau als Transparenzfarbe benutzen. Durch das Flag TImage::Transparent kannst du bestimmen, ob Transparenz benutzt werden soll oder nicht.
    Alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr.



  • Naja, ich habe das Image einfach durch ein neues ausgetauscht und jetzt funzt es ja! Das ist ja das wichtigste!

    Danke trotzdem dir!
    Bis bald
    lg, freakC++


Log in to reply