Frage zu Internetzugang über T_Online-UMTS-Stick



  • Hi,

    da die Telekom immer noch nicht in der Lage ist mir einen DSL-Zugang zu realisieren haben sie mir einen Zugang mit Internet-Flatrate über nene UMTS-USB-Stick angeboten.
    Dazu habe ich drei Fragen:
    1. Ist dieser Zugang auch für eine Nutzung unter Linux (SuSe) geeignet, wird der Stick da erkannt und fehlerfrei angesprochen?
    2. Ist man mit dem Zugang sicher vor Dialern und sonstigen Ferkeleien, kann man sich da darauf verlassen, das wirklich außer den Kosten der Flatrate keine weiteren Kosten anfallen?
    3. Kann man den Stick unter Windows (XP Prof.) deaktivieren BEVOR er sich ins Netz einwählt, so daß gar nicht erst eine Gefährdung des Rechners unter Win auftreten kann?

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß Mümmel



  • zu 1) Hängt vermutlich vom verwendeten Stick (Modell)ab... hast du schonmal nach Treibern gesucht? (wenn du das Modell/den Hersteller schon kennst, ansonsten mal auf der Telekom Seite schauen)

    zu 2) Mir ist kein Dialer fürs UMTS Netz bekannt und ich wüßte auch nicht, wo er sich dazwischen hängen sollte... UMTS USB Stick ist genauso sicher wie ein Router/Telefonanschluss. Und da du eine Flatrate hast, brauchst du dich auch nicht um aufrechterhaltene UMTS Verbindungen kümmern. (der Hauptkostenfaktor bei GPRS/UMTS Datenverbindungen, wenn man keine Flat hat! )

    zu 3) Internet über UMTS ist so sicher, wie über Kabel/Wlan. Es hängt halt von deinen Einstellungen auf Windows/Linux Rechnern ab. (Zusätzlich kann es sein, das die Telekom von sich aus bestimmte Funktionen (UDP, etc) blocken. Müsstest du mal in deren FAQ schauen.


Log in to reply