Skype verdächtig? PC fährt einfach runter



  • Hihi, habe vor etwa 2 Stunden mal wieder Skype installiert. Jetzt plötzlich ist mein Rechner einfach so heruntergefahren ohne irgendeine Meldung. Liegt das an Skype? Ich habe in der Vergangenheit schon News gelesen, wo drin stand, dass Skype gewisse Daten überträgt, die eigentlich nicht übertragen werden sollten... (skype = spyware?)

    Daher verdächtige ich Skype. Denn mein Rechner ist noch nie zuvor "einfach so" heruntergefahren. Kann es sein, dass Skype meinen Rechner heruntergefahren hat um irgend ein rootkit/kernelmodul/wasauchimmer zu aktivieren? Oder bin ich nur etwas paranoid?

    ps: Ich verwende ubuntu jaunty (ubuntu 9.04) .



  • Lustig, hätte nicht gedacht, dass sogar Linux-User den Fehler begehen, Skype zu installieren. Deine Sorgen sind durchaus berechtigt, dein System ist jetzt jedenfalls kompromittiert. Skype wird in einigen Newsgroups, in denen man sich mit diesem Thema schon auseinander gesetzt hat, als die Linux-Spyware Nr. 1 gehandelt. Du solltest jetzt auf jeden Fall deinen Kernel austauschen oder Ubuntu neu aufsetzen, je nachdem, was einfacher für dich ist.

    Ansonsten kannst du dir sicher sein, dass eine unbestimmte Menge von Daten über deinen Computer ins Netz strömen...


  • Mod

    Sind zum Runterfahren nicht Rootrechte nötig? Hast du Skype Rootrechte gegeben?



  • SeppJ schrieb:

    Sind zum Runterfahren nicht Rootrechte nötig? Hast du Skype Rootrechte gegeben?

    Ich habe das *.deb Paket von der skype website heruntergeladen und installiert, sprich mit root rechten, da es ohne nicht geht.

    Rootkiddo schrieb:

    Lustig, hätte nicht gedacht, dass sogar Linux-User den Fehler begehen, Skype zu installieren. Deine Sorgen sind durchaus berechtigt, dein System ist jetzt jedenfalls kompromittiert. Skype wird in einigen Newsgroups, in denen man sich mit diesem Thema schon auseinander gesetzt hat, als die Linux-Spyware Nr. 1 gehandelt. Du solltest jetzt auf jeden Fall deinen Kernel austauschen oder Ubuntu neu aufsetzen, je nachdem, was einfacher für dich ist.

    Ansonsten kannst du dir sicher sein, dass eine unbestimmte Menge von Daten über deinen Computer ins Netz strömen...

    Is das eigentlich sicher oder nur eine verschwörungstheorie?



  • hihihoho schrieb:

    Is das eigentlich sicher oder nur eine verschwörungstheorie?

    Ist ziemlich sicher. Skype liest sogar dein Bios aus und erstellt einen eindeutigen Hardware-Schlüssel für deinen PC. Da gibt es auch einen Blog-Eintrag dazu: http://www.pagetable.com/?p=27 Wie du siehst, kam die Sache nur durch einen Zufall ans Licht und eigentlich weiß niemand so genau, was Skype sonst noch so treibt. Ich würde dir auf jeden Fall raten dein System neu zu machen.


  • Mod

    hihihoho schrieb:

    SeppJ schrieb:

    Sind zum Runterfahren nicht Rootrechte nötig? Hast du Skype Rootrechte gegeben?

    Ich habe das *.deb Paket von der skype website heruntergeladen und installiert, sprich mit root rechten, da es ohne nicht geht.

    Ja, für apt-get, um es in den Programmordner zu kopieren. Aber sofern die Skype-Executable selber nicht das SUID oder SGID Bit gesetzt hat (mit ls -l nachgucken), hat skype selber nur Userrechte - solange es nicht nach dem root Passwort fragt.



  • Proprietary software is the path to the dark side. Proprietary Software leads to anger. Anger leads to hate. Hate... leads to suffering. I sense much proprietary software in your computer.



  • SeppJ schrieb:

    hihihoho schrieb:

    SeppJ schrieb:

    Sind zum Runterfahren nicht Rootrechte nötig? Hast du Skype Rootrechte gegeben?

    Ich habe das *.deb Paket von der skype website heruntergeladen und installiert, sprich mit root rechten, da es ohne nicht geht.

    Ja, für apt-get, um es in den Programmordner zu kopieren. Aber sofern die Skype-Executable selber nicht das SUID oder SGID Bit gesetzt hat (mit ls -l nachgucken), hat skype selber nur Userrechte - solange es nicht nach dem root Passwort fragt.

    Also /usr/bin/skype hat kein SUID bit gesetzt..


Log in to reply