Textdatei im Windows- oder Linuxformat



  • Hi,

    kann ich irgendwie -mit einfachen Mitteln- erkennen, ob eine Textdatei im Windows- oder Linuxformat vorliegt ?

    Sobald die Textdatei im Windowsformat vorliegt, soll dos2unix aufgerufen werden. Ist sie jedoch im Linuxformat, soll nichts passieren.

    Grund: Programm erwartet eine Datei im Linuxformat. Diese soll, falls sie im richtigen Format vorhanden ist, nicht durch dos2unix neu erstellt werden.



  • Zeilenende

    Windows: \r\n
    Linux: \n
    Mac: \r

    Das sollte dos2unix aberschon können, sprich wenn du Unix-Dateien reinschiebst sollten sie unverändert wieder rauskommen.



  • Jo, genau.

    Ich will aber, dass er die Datei dann nicht neu erstellt.
    Habe ich die Datei in einem Editor geöffnet und führe über die Konsole dos2unix aus, will der Editor die Datei neu laden, auch wenn sich nichts an ihr verändert hat.
    Es gibt -glaube ich- eine Option, mit der der Zeitstempel unverändert bleibt, aber das hat nicht geholfen. (Ist aber auch schon eine Weile her, seit dem ich das getestet hatte)

    Also nochmal die Frage: Gibt es eine einfache Möglichkeit das Format herauszubekommen oder muss ich die Datei öffnen und selbst schauen?



  • Was ist denn so höllisch schwer oder aufwendig sich mal nen Zeilenende anzusehen?


Log in to reply