MS-FORTRAN-Compiler 5.1 unter WinVista



  • Ich habe von früher noch einige FORTRAN-Programme, die ich nicht auf C/C++ umsetzen möchte. WinVista meckert an, dass es sich beim Compiler nicht um eine
    'gültige Windows-32-Anwendung' handelt. F1.exe und co. sind offensichtlich 16-bit und werden nicht mehr unterstützt. Was kann ich machen?



  • berniebutt schrieb:

    Ich habe von früher noch einige FORTRAN-Programme, die ich nicht auf C/C++ umsetzen möchte. WinVista meckert an, dass es sich beim Compiler nicht um eine
    'gültige Windows-32-Anwendung' handelt. F1.exe und co. sind offensichtlich 16-bit und werden nicht mehr unterstützt. Was kann ich machen?

    anderes windows benuzern?



  • > MSF51 von Microsoft will unter WinVista nicht laufen.
    > Für anderes Windows / DOS müsste ich auf einem anderen PC arbeiten.
    > Habe den freien FORTRAN-Compiler (Force 2.0) gefunden, der nach ersten Versuch brauchbar erscheint.



  • Mach dir doch ein Win9x/ME oder Win2k/XP in einer Virtuellen Machine. Ist immer mal günstig, wenn man ein anderes OS braucht.



  • guggstdu schrieb:

    Mach dir doch ein Win9x/ME oder Win2k/XP in einer Virtuellen Machine. Ist immer mal günstig, wenn man ein anderes OS braucht.

    Danke für den Tipp!
    Einfacher kann ich meinen alten PC 'Charlie' wie vorgeschlagen mit Windows9x einsetzen. Der verweigert nicht die Ausführung wie PC 'David' mit WinVista.


Log in to reply