Computer vor dem Hochfahren ausschlaten geht manchmal nicht



  • Wenn ich den Computer anschalte und er gerade dabei ist, den Arbeitsspeicher hochzuzählen, und ich gleich wieder auf den An/Aus-Knopf drücke, geht der PC korrekterweise aus. Meistens. Denn manchmal funktioniert das nicht, sondern dann wirkt der Aus-Knopf so, als hätte ich nur auf Reset gedrückt, und er starttet sich sofort neu. Gibt es dafür eine Erklärung? Ist das rein hardwarebedingt oder kann das eine Softwareursache haben?



  • wieso macht man sowas überhaupt?



  • ää's Frage ist berechtigt.

    Aber zur Erklärung: Bei ATX-Boards ist es möglich, den Rechner durch Betätigen des Einschaltknopfes zu reseten- falls er mal vollständig abstürzt und STRG-ALT-ENTF nicht mehr funktioniert. Man muß dafür - glaube ich- ein paar Sekunden draufdrücken- hab es aber noch nie probiert. Wenn man nur kurz draufdrückt, geht der Rechner aus.



  • ää schrieb:

    wieso macht man sowas überhaupt?

    Wenn zum Beispiel der Computer abstürzt, man ihn aber nicht nochmal hochfahren will, dann stellt man ihn, während er noch am Laden ist, aus. Oder wenn man grad etwas im BIOS eingestellt hat. Oder irgendwas an der Partition gemacht hat. Und wenn man dann nicht extra nochmal hochfahren will, drückt man eben auf den Knopf, solange der PC nicht dabei ist, das Betriebssystem zu laden.

    Elektronix schrieb:

    Aber zur Erklärung: Bei ATX-Boards ist es möglich, den Rechner durch Betätigen des Einschaltknopfes zu reseten- falls er mal vollständig abstürzt und STRG-ALT-ENTF nicht mehr funktioniert. Man muß dafür - glaube ich- ein paar Sekunden draufdrücken- hab es aber noch nie probiert. Wenn man nur kurz draufdrückt, geht der Rechner aus.

    Naja, wie auch immer. Ich meine aber: Ich drücke nur kurz drauf und in den meisten Fällen geht er aus, in einigen seltenen Fällen resettet er. Warum ist das so?



  • Ich würde auch davon abraten, den Rechner auszuschalten, während das BIOS geladen wird, oder man sich im BIOS befindet. Viele BIOSse quittieren dieses Vorgehen heutzutage mit einer vollständigen Rücksetzung des BIOS.
    Die eine Minute hat man ja wohl, um den Rechner bis zum Login hoch fahren zu lassen und ihn direkt von dort wieder herunter zu fahren.

    So weit ich weiß, lässt sich das Verhalten des Powerschalters im BIOS einstellen. Standardmäßig sollte die Einstellung sein: Weniger als 4 Sekunden gedrückt -> OS informieren, dass der Rechner herunterfahren soll. Länger als 4 Sekunden gedrückt -> Rechner ausschalten.
    Ich hab bei neueren Boards aber schon erlebt, dass die, unabhängig von der Einstellung, den Rechner ausschalten, solange der BIOS-POST noch nicht abgeschlossen ist. Einen Reset habe ich allerdings damit noch nicht erreicht.


Log in to reply