Bundesverdienstkreuz für KDE



  • http://www.kdenews.org/2009/11/06/matthias-ettrich-receives-german-federal-cross-merit
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesverdienstkreuz-fuer-KDE-Gruender-853155.html

    👍 Das finde ich gut, dass die Auszeichnung an den Gründer eines derart wichtigen Opensource Projekts vergeben wurde.



  • Ich auch.
    Auch wenn ich ja eher GNOME-Fan bin.



  • rüdiger schrieb:

    Das finde ich gut, dass die Auszeichnung an den Gründer eines derart wichtigen Opensource Projekts vergeben wurde.

    Wie lächerlich! 👎

    http://www.berlin.de/landespressestelle/archiv/2009/11/04/144882/ schrieb:

    Diplom-Informatiker Matthias Ettrich hat sich auf dem Gebiet der „Open Source Software“ besonders intensiv engagiert. Er ist Initiator des „“K Desktop Environment (KDE) -Projekts“ – das ist eine frei verfügbare Benutzeroberfläche mit vielen Zusatzprogrammen für den alltäglichen Gebrauch.

    Und das nächste Bundesverdienstkreuz bekommt jemand für zehn Jahre unfallfreies Fahren... 🙄



  • Ich finde es schade, dass die Auszeichnung nicht abgelehnt wurde.
    Schliesslich hat sich noch keine Bundesregierung um die Förderung Freier Software verdient gemacht.



  • Leprechaun schrieb:

    rüdiger schrieb:

    Das finde ich gut, dass die Auszeichnung an den Gründer eines derart wichtigen Opensource Projekts vergeben wurde.

    Wie lächerlich! 👎

    http://www.berlin.de/landespressestelle/archiv/2009/11/04/144882/ schrieb:

    Diplom-Informatiker Matthias Ettrich hat sich auf dem Gebiet der „Open Source Software“ besonders intensiv engagiert. Er ist Initiator des „“K Desktop Environment (KDE) -Projekts“ – das ist eine frei verfügbare Benutzeroberfläche mit vielen Zusatzprogrammen für den alltäglichen Gebrauch.

    Und das nächste Bundesverdienstkreuz bekommt jemand für zehn Jahre unfallfreies Fahren... 🙄

    Für was sollte es Deiner Meinung nach denn so einen Orden geben, wenn nicht dafür, dass sich jemand tausende von Stunden unentgeldlich für etwas einsetzt, das der Allgemeinheit zu Gute kommt? 😕



  • allgemeinheit ?

    die allgemeinheit weiss nichtmal was kde ist - die allgemeinheit schaltet den kasten an - geht ins internet (zu bid de) und schatet den kasten wieder aus

    arbeit an kde als arbeit fuer die allgemeinheit zu betrachten halte ich schon sehr fuer gewagt



  • Mr Evil schrieb:

    die allgemeinheit weiss nichtmal was kde ist

    Das ist das Problem der Allgemeinheit, denn KDE wird ja bereitgestellt. Es kann sich jeder nehmen, der es will, also sprich jeder der sich dafür interessiert.

    Wenn es jemanden nicht interessiert, dann ist es doch trivial. Es kommt dennoch der Allgemeinheit zu gute, da es eben zur Verfügung steht für Jedermann.

    Genau so gut kannst du argumentieren, dass öffentliche Einrichtungen nicht der Allgemeinheit zur Verfügung stehen, da sich gewiss nicht alle dafür interessieren, solche Einrichtungen zu besichtigen.



  • Gregor schrieb:

    Für was sollte es Deiner Meinung nach denn so einen Orden geben, wenn nicht dafür, dass sich jemand tausende von Stunden unentgeldlich für etwas einsetzt, das der Allgemeinheit zu Gute kommt? 😕

    Zumal ja anscheinend durchschnittlich 11 Leute pro Tag damit geehrt werden..



  • Gregor schrieb:

    Für was sollte es Deiner Meinung nach denn so einen Orden geben, wenn nicht dafür, dass sich jemand tausende von Stunden unentgeldlich für etwas einsetzt, das der Allgemeinheit zu Gute kommt? 😕

    Mit dem Argument könntest Du jedem x-beliebigen 1€-Jobber das Verdienstkreuz verpassen. Vorausgesetzt, man berechne seine aufgewandte Energie pro Zeit 🙄



  • Leprechaun schrieb:

    Gregor schrieb:

    Für was sollte es Deiner Meinung nach denn so einen Orden geben, wenn nicht dafür, dass sich jemand tausende von Stunden unentgeldlich für etwas einsetzt, das der Allgemeinheit zu Gute kommt? 😕

    Mit dem Argument könntest Du jedem x-beliebigen 1€-Jobber das Verdienstkreuz verpassen. Vorausgesetzt, man berechne seine aufgewandte Energie pro Zeit 🙄

    Nö. Hast Du das "unentgeldlich" nicht gelesen? Der 1€-Jobber kriegt Hartz4 und noch was dazu.



  • Mr Evil schrieb:

    allgemeinheit ?

    die allgemeinheit weiss nichtmal was kde ist - die allgemeinheit schaltet den kasten an - geht ins internet (zu bid de) und schatet den kasten wieder aus

    arbeit an kde als arbeit fuer die allgemeinheit zu betrachten halte ich schon sehr fuer gewagt

    Wahrscheinlich. Ich fuer meinen Teil geniese die Widgets, die 3D Effekte, die KDE Programme (wie Kate, KMail, Kile, KDevelop, Kopete, Klipper, Amarok, Kaffeine, Dolphin, [ich hab fast Konsole vergesen] und etliche andere) und das ganze kostenlos, ohne Stress und ohne Viren.
    Ich weis gar nicht mehr was ich ohne die KDE4 Oberflaeche und die KDE4 Programme machen wuerde. Ich koennte gar nicht mehr arbeiten.
    Vieleicht wird ja KDE4 endlich mal nach Windows zu ende portiert, dann haben auch die Windows Benutzer endlich eine vernuenftige Oberflaeche und gute Programme.



  • DEvent schrieb:

    Vieleicht wird ja KDE4 endlich mal nach Windows zu ende portiert, dann haben auch die Windows Benutzer endlich eine vernuenftige Oberflaeche und gute Programme.

    Und schon geht es wieder los... 🙄


Log in to reply