Updatefunktion für eigenes Programm schreiben



  • Hallo Community,

    ich möchte für meine Anwendung eine automatische Updatefunktion schreiben. Grundsätzlich habe ich mir die Vorgehensweise so überlegt:
    Mein Programm besteht aus der Programm.exe und der Update.exe. Die Programm.exe schaut im Internet nach ob eine neue Funktion verfügbar. Ist dies der Fall wird Update.exe gestartet und läd die Updatedatei herunter, gleichzeitig beendet Update.exe die Programm.exe und kopiert die Dateien in das Verzeichniss von Programm.exe. Danach startet Update.exe die neue Programm.exe und beendet sich. Das ist jetzt erstmal die Theorie.

    1. Was meint ihr ist das so ok oder wie würdet ihr das machen.
    2. Wenn sich mein Programm nun in "C:\Program Files\Mein Programm" befindet und ich mit Vista oder Windows 7 mit UAC arbeite, dann würde doch das Kopieren/Entpacken der Dateien nach "C:\Users\ich\AppData\Local\VirtualStore\Program Files\Mein Programm" umgelenkt werden. Ist diese Vermutung korrekt? Wenn ich richtig informiert bin, müsste meine Update.exe dann ein Manifest mit dem Eintrag <requestedExecutionLevel level="requireAdministrator"/> enthalten? Ist dies korrekt oder liege ich da falsch?

    Konstruktive Kritik, Ratschläge, etc. werden dankend angenommen

    Rüdiger


  • Mod

    Beides korrekt.


Log in to reply