RAM mischen?



  • Ich habe ein DDR2 4gb RAM Kit. Einer der Riegel ist jetzt kaputt. Ich hab noch Garantie aber ich müsste beide einschicken.

    Jetzt hab ich mir gedacht ich könnte einfach auf 6gb aufstocken (hab seit kurzem ein 64bit os), damit ich nicht auf meinen PC verzichten muss während ich den RAM zurück schicke.

    Leider gibt's meinen RAM nur als kit. Und ist auch teuer z.Z..

    Was muss ich beachten wenn ich jetzt einen 2gb riegel von einer anderen Sorte kaufe? Mein RAM hat auch noch "2T" Command Rate oder so. Das ist bei den meisten RAMs gar nicht angegeben. Ich vermute mal ich sollte einen RAM mit den gleichen Timings nehmen.



  • Ich würde mal davon ausgehen dass Mischen von unterschiedlichen Freqnenzen/Latenzen nur innerhalb einer Bank problematisch ist.

    D.h. wenn du zwei neue 1 GB Riegel kaufst, und die in Bank 1 steckst, und die ausgetauschten wenn sie zurückkommen dann beide in Bank 2, dann sollte das gehen.

    Natürlich müssen alles DDR2 RAMs sein, ECC vs. non-ECC muss auch übereinstimmen, und registerd vs. unbuffered auch. Und natürlich die Spannung. Denke mir die sollte auch gleich sein.



  • Ja wie hustbaer schon sagte... Wobei man die Frequenzen (bei der Latenz weiß ich es nicht) auch bestimmt innerhalb einer Bank mischen kann - werden dann eben beide Riegel bei der niedrigen betrieben.



  • Also, denke mal, man kann das nicht pauschal beantworten, sondern muß es ausprobieren. Kann sein, das es geht, kann aber auch schiefgehen.



  • Garantieren, dass eine bestimmte Kombination funktioniert, kann man sowieso nicht.
    Es gibt immer noch bestimmte RAMs die auf bestimmten Boards nicht funktionieren. Selbst wenn man zwei oder vier exakt gleiche Riegel hat, und selbst wenn die RAMs genau den Spezifikationen des Boards entsprechen.

    Solange man sich aber auf bestimmte "solide" Marken beschränkt, funktioniert es normalerweise.


Log in to reply