libcurl: cookie ohne Datei?



  • Hi!

    Um mich auf einer Seite einzuloggen muss ich bei libcurl den cookie komischerweiße in einer Datei speichern. Bisher habe ich das Problem mit einem

    std::fstream *cookies;
    

    und

    curl_easy_setopt(socket, CURLOPT_COOKIEJAR, &cookies);
    

    gelößt.

    Aber unter Ubuntu 9.10 wird als einziges Betriebssystem das ich getestet habe trotzdem eine Datei mit wirrem Namen erstellt.

    Ich hoffe jemand hat hier eine Idee 🙂

    Gruß,
    Speidel



  • ich hätte wohl das Tutorial lesen sollen.

    curl_easy_setopt(socket, CURLOPT_COOKIEFILE, "a/b/c/jj");
    

    Ein Dateiname angeben der sicher nicht existiert - fertig. 🙂


Log in to reply