Wie werte per WinApi ausgeben?



  • Umstieg von Konsole auf Fenster geplant. Bei der Konsole reichte ein iostream cout und schwupps wurden die Werte und Variablen ausgegeben. Wie macht man das Gleiche in Windows?

    Hat jmd. evtl. ein Beispiel?

    Danke!



  • Kannst du zu Debugzwecken immernoch mit der Konsole machen. Du musst nur bei Optionen ---> Linker --> Erweiters (oder so) das Subsystem Konsole wählen. Dann hast du beides - Fenster und Konsole.



  • Eine sehr einfache Variante wäre die Ausgabe per MessageBox.

    #include <string>
    #include <windows.h>
    
    //...
    int x = 5;
    char* str = new char[1024];
    sprintf(str,"Variable x: %d",x);
    MessageBoxA(NULL,str,"Titel",MB_OK);
    //...
    


  • Ad aCTa schrieb:

    Kannst du zu Debugzwecken immernoch mit der Konsole machen. Du musst nur bei Optionen ---> Linker --> Erweiters (oder so) das Subsystem Konsole wählen. Dann hast du beides - Fenster und Konsole.

    Gute Sache, aber ich hätt' dann ja doch noch gern gewusst, wie das mit Fenstern realisierbar ist.......



  • SchlechterInformatiker schrieb:

    Eine sehr einfache Variante wäre die Ausgabe per MessageBox.

    #include <string>
    #include <windows.h>
    
    //...
    int x = 5;
    char* str = new char[1024];
    sprintf(str,"Variable x: %d",x);
    MessageBoxA(NULL,str,"Titel",MB_OK);
    //...
    

    Cool, hat funktioniert, danke. Muss da aber string includiert werden?



  • #include <string> ist nur für das sprintf(...) - sonst kennt der Compiler das nicht.

    #include <stdio.h> würde aber sogar schon reichen, denn dort ist sprintf definiert.


Log in to reply