wie kommt's eigentlich dass flash gegen java-applets gewonnen hat?



  • ich bevorzuge flash immer gegenüber java, weil ich java nie isntalleirt hab. 😉

    aber wären java-applets nicht eigentlich besser für z.B. flashgames geeignet? also ähm... webgames. 😉

    ich nehme mal an man hat ne größere auswahl an programmiersprachen und die spiele dürften auch schneller laufen, oder?

    kann man mit java-applets eigentlich auch videos abspielen wie mit flash?



  • Java Applets können (fast) alles, was Java kann. Der Start ist aber recht lahm. Daher hats sich nie durchgesetzt. Ausserdem fehlt ne Standard Library für Klicki-Bunti Effekte + Animationen wie bei Flash. Videos kann man nur abspielen, wenn entsprechende Codec Pakete installiert sind. Generell kann man sagen, dass der Video Support von Java eher grottig ist. Das Java Media Framework (JMF) wurde ewig nicht weiterentwickelt.

    Aber eigentlich interessiert sich heutzutage auch niemand mehr wirklich für Java Applets seit es JavaFX gibt. Ob das nun besser ist als Flash, wage ich mal zu bezweifeln, mithalten kann es aber sicherlich.

    Persönlich finde ich das aber alles blödsinnig. Effekte kann man auch mit JavaScript bauen. Da muss dann niemand ein proprietäres Plugin installieren. Und für Videos gibts hoffentlich bald mit HTML5 einen Webstandard, sofern man das Codec Problem mal gelöst hat.

    Web Content sollte nicht von proprietären Plugins abhängen!



  • Java Applets sind und waren einfach häßlich und liesen sich nur sehr schlecht in die Webseite integrieren.

    Mit ihrer fremden Swing GUI wirken Java Applets in einem Browserfenster wie aufgesetzt.

    Schau dir einfach mal so etwas wie das da an:
    http://w3.pppl.gov/~dstotler/SSFD/

    Das ist einfach schlecht integriert und die Buttons lassen sich nicht zur Webseite passend anpassen.
    Flash dagegen fügt sich optisch ziemlich gut in eine Webseite ein.



  • Equiniox schrieb:

    Mit ihrer fremden Swing GUI wirken Java Applets in einem Browserfenster wie aufgesetzt.

    Das ist nur die halbe Wahrheit: Flash-Bedienelemente sind noch Platformferner als die Swing-GUI. Allerdings gibt man dem Designer ein mächtiges Werkzeug zum Designen (nämlich Flash). Während bei Java jede Art von tollen Effekten mühsam programmiert werden musste.



  • Ach ja, war da nicht noch das Microsoft<->Sun - Ding mit Java?



  • Ich behaupte, das liegt in erster Linie daran, dass Sun die Sache verschlafen hat.
    Technisch wäre sicherlich weit mehr als bei Flash möglich. Was wohl gefehlt hat, waren auf den Anwendungszweck zugeschnittene Multimedia-Bibliotheken und Tools.
    Schade, denn sonst hätte das Internet jetzt ein großes Problem weniger.


Log in to reply